Ulmer Hell von Gold Ochsen ist „BESTSELLER 2019“

Gold Ochsen Ulmer Hell - Bestseller 2019

Mit ihrer Bierspezialität „Gold Ochsen Ulmer Hell“ hat die Ulmer Traditionsbrauerei direkt ins Schwarze getroffen: Dafür sprechen die vielen positiven Rückmeldungen aus dem Markt seit der Produkteinführung im Frühjahr 2019. Die Erfolgsbilanz spiegelt sich auch in den Abverkaufszahlen wider – sowohl in der Gastronomie als auch im Handel liegt das neue Bier von Gold Ochsen voll im Trend. Wie gut das Gold Ochsen Ulmer Hell ankommt, unterstreicht die aktuelle Auszeichnung mit dem „BESTSELLER“-Award der Branchenpublikation RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel: Das jüngste Mitglied der Produktfamilie von Gold Ochsen konnte im Rennen um den Sieg die Konkurrenz hinter sich lassen und in der Kategorie „Bier/Biermischgetränke“ die Spitzenposition sichern. Die offizielle Bekanntgabe der Gewinner fand am 6. Oktober 2019 im Rahmen der internationalen Leitmesse der Lebensmittelbranche ANUGA in Köln statt.

Ulmer Hell erhält Auszeichnung der RUNDSCHAU

Jedes Jahr werden vom Fachmagazin RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel die abverkaufsstärksten Produktneuheiten als „BESTSELLER“ ausgezeichnet. Das Gold Ochsen Ulmer Hell punktete bei der Jury im Hinblick auf Umsatzleistung, Neuheitswert und Relevanz für den Verbraucher. Die Jury setzte sich aus Einkäufern, Geschäftsführern und Vorständen der großen Handelsunternehmen zusammen. Für die Teilnahme kann man sich nicht bewerben. Stattdessen gehen der Auswahl durch den Fachbeirat, der von einem Marketing-Spezialisten, Vertretern von GfK, IRI, GS1 und der RUNDSCHAU sowie den Handelsexperten von Media Impact ergänzt wird, umfangreiche empirische Vorarbeiten voraus. Grundlage für die Ermittlung der BESTSELLER sind die tatsächlichen Abverkaufszahlen in den fünfzig umsatzstärksten Warengruppen aus dem Handelspanel InfoScan des Marktforschungsunternehmens IRI – und damit objektiv messbare Daten des gesamten deutschen Lebensmittelhandels. Erfasst wurden alle Produktneuheiten, die im Zeitraum Juni 2018 bis Mai 2019 von der Industrie gelauncht und neu in den Verkauf aufgenommen wurden. Zudem flossen von GfK erhobene Wiederverkaufsraten und Marktanteilsentwicklungen der Vorjahres-BESTSELLER in die Entscheidung ein. Gekürt wurden die Gewinner unter den Top 5 der jeweiligen Warengruppe, wobei die Bedeutung der Produkte für den Handel besonders ins Gewicht fiel.

Verkündung vor internationalem Publikum


Obwohl der BESTSELLER-Award bereits zum 22. Mal vergeben wurde, gab es in diesem Jahr eine ganz besondere Premiere: Die Prämierung der Gewinner fand erstmals in Köln zur Welt-Leitmesse ANUGA statt, was den Stellenwert dieser nationalen Branchenauszeichnung klar untermauert. Für das aus Ulm angereiste Team der Brauerei Gold Ochsen hat sich der Weg in die Rheinmetropole somit gleich mehrfach ausgezahlt, wie Ulrike Freund, Geschäftsführerin der Brauerei Gold Ochsen, berichtet: „Die ANUGA ist die Drehscheibe für alle Innovationen im Lebensmittelhandel und somit eine große Inspiration für uns. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass uns als mittelständischer Brauerei vor dieser internationalen Kulisse soviel Aufmerksamkeit entgegenkam. Die Auszeichnung beweist, dass wir den Nerv des Marktes exakt getroffen haben und unser Ulmer Hell weit über die Region hinausstrahlt.“

Quelle: Pressemitteilung der Brauerei Gold Ochsen GmbH

Artikelbild: RUNDSCHAU/R. Rosendahl