Valentinstag: Warum eigentlich?

Am 14. Februar ist es wieder soweit: Der Valentinstag wird gefeiert, der Tag der Liebenden! Aber woher kommt dieser Brauch eigentlich? Der Valentinstag wir heute meist auf Valentin von Terni zurückgeführt, einen Bischof, der im dritten Jahrhundert nach Christus in Italien lebte und als Märtyrer starb. Der Überlieferung nach traute er mehrere Brautpaare, unter denen auch Soldaten waren, die nach dem damaligen Gesetz eigentlich unverheiratet bleiben mussten. Valentin von Terni soll den Paaren dabei auch Blumen geschenkt haben und es hieß, dass die von ihm geschlossenen Ehen unter einem guten Stern stünden. Über Amerika nach Deutschland Das Brauchtum des Valentinstages beruht auf dem Gedicht „Parlament der Vögel“ des englischen Schriftstellers Geoffrey Chaucer, das angeblich zu einer Valentinsfeier am Hof König […]

Weiterlesen