Restefreie Weihnachtsbäckerei

Weihnachtszeit ist Backzeit. Und viele Hobby-Bäcker stellen sich die Frage: Welche Zutaten vom letzten Jahr können noch bedenkenlos verwendet werden? Was kann ich in diesem Jahr besser lagern? Und was passiert, wenn am Ende der Weihnachtszeit noch Plätzchen, Stollen und Lebkuchen aus der Weihnachtsbäckerei übrig sind? Die Initiative Zu gut für die Tonne! des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zeigt, wie man Backzutaten und Weihnachtsgebäck richtig lagert und so Reste vermeidet. Weihnachtsbäckerei – viele Zutaten sind lange haltbar Mehl der Typen 405 und 505 bleibt in der Regel etwa ein Jahr frisch. Am besten lagert es in einem fest verschlossenen Behälter, der vor Feuchtigkeit und Ungeziefer schützt. So ist es oft auch mehrere Monate nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum noch verwendbar. […]

Weiterlesen