Becher, Waffel oder Eis am Stil – Revolution aus der Kühltruhe

Ein Sommer ohne Eis – für die meisten unvorstellbar. Gehört es doch zu den liebsten Süßigkeiten der Deutschen. Der Absatz der verführerischen Abkühlung stieg in den vergangenen Jahren stark an. Doch Umweltsünden wie Plastiklöffel, exotische Zutaten, energieintensive Herstellungsprozesse oder lange Lieferwege trüben den Eisgenuss. Wie kann Eis aussehen, das man ohne schlechtes Gewissen genießen kann? Dieser Frage geht am Samstag, 15. August 2020, 17.35 Uhr im ZDF, die „plan b“-Dokumentation „Becher, Waffel oder Eis am Stiel – Revolution aus der Kühltruhe“ nach. Der Film von Liv Thamsen ist ab Freitag, 14. August 2020, 11.00 Uhr, in der ZDFmediathek verfügbar. Franziska Göttsche und Martin Horst sind echte Macher. Das junge Gründerpaar kaufte sich 2016 ein altes Eisfahrrad und begann zu tüfteln. Ein […]

Weiterlesen

Schluss mit Plastik – Verpackungen neu gedacht

Kaufen, öffnen, wegschmeißen. Verpackungen verursachen gigantische Mengen Plastikmüll. Jeder Deutsche produziert 220 Kilo Verpackungsmüll im Jahr. Verpackungen können sinnvoll sein, schützen etwa Lebensmittel vor Schädlingen und halten Verderbliches länger frisch. Aber muss es immer Plastik sein? „plan b“ begleitet am 9. März 2019 um 17.35 Uhr im ZDF Menschen, die neue Ideen entwickelt haben, um Lebensmittel mit gutem Gewissen einzupacken. „plan b“ zeigt Alternativen zur Plastikverpackung Patricia Eschenlohr arbeitete für den Lebensmittel-Onlinehandel, doch sie wollte nicht weiter Unmengen an Styropor für den Versand von Lebensmitteln verbrauchen. Weil sie keine Alternativen fand, suchte sie selbst mit Ehemann Thomas nach einer umweltfreundlicheren Isolierverpackung, einem natürlichen Rohstoff mit ähnlichen Isoliereigenschaften wie Styropor. Fündig wurde das Paar auf den Feldern ganz in der Nähe: […]

Weiterlesen