Kesselchips „Rob’s“ von CrispyRob exklusiv bei Kaufland

In Kooperation mit dem Youtuber CrispyRob präsentiert Kaufland im Juli die Kartoffelchips „Rob’s“. Der Influencer hat seine eigenen Kesselchips in den zwei Geschmacksrichtungen Paprika und Sour Cream kreiert. Dank CrispyRobs langjähriger Erfahrung im Bereich Snacks können die großen, knusprigen, und stabilen Chips ab 9. Juli exklusiv und limitiert bei Kaufland angeboten werden. „Für uns ist die Zusammenarbeit mit CrispyRob, einem der bedeutendsten Food-Influencer Deutschlands, eine echte Bereicherung. CrispyRob hat mehr als ein Jahr an der Rezeptur getüftelt und ein perfektes Ergebnis erzielt. Sein kreativer Umgang mit dem Thema Food und unsere langjährige Erfahrung im Handel ergeben eine spannende Win-Win-Situation“, sagt Andreas Schopper, Geschäftsleitungsmitglied Einkauf Deutschland bei Kaufland. Mehr als nur eine Chipstüte Auf der recycelbaren Verpackung finden die Käufer zwei […]

Weiterlesen

Spice&Soul – Kochen, Backen und Servieren leicht gemacht

Bei Kaufland gibt es seit Donnerstag, 28.02.2019, die ersten Produkte der neuen Marke Spice&Soul. Unter dieser steht Kunden deutschlandweit eine Auswahl an Pfannen, Töpfen, Messern, Geschirr sowie Backzubehör zur Verfügung. Das Sortiment wird durch regelmäßige Werbeaktionen rund um die Themen Kochen, Backen und Servieren erweitert. „Kochen und Backen ist weit mehr als nur die Zubereitung von Lebensmitteln. Es ist eine Leidenschaft, die viele Menschen teilen. Neben verschiedensten Zutaten ist gerade die richtige Auswahl an Töpfen, Pfannen oder Messern entscheidend“, sagt Stefan Hüttemeister, Markenführung International bei Kaufland. „Voll im Trend liegen bei einer Aktion von Spice&Soul Trinkhalme aus Edelstahl, die mit den dazugehörigen Reinigungsbürsten umweltgerecht immer wieder verwendet werden können.“ Spice&Soul – Für die Umwelt Nachhaltigkeit ist Kaufland auch bei den […]

Weiterlesen

Mineralöle: Lidl, Kaufland und Aldi Süd auf dem richtigen Weg

Alle Lebensmittel, die als Eigenmarken von Lidl und Kaufland verkauft werden, dürfen in Zukunft keine bestimmbaren Mengen aromatischer Mineralöle enthalten. Das erklärten Sprecherinnen beider Discounter gegenüber der Verbraucherorganisation foodwatch. Aromatische Mineralöle (MOAH) können laut der Europäischen Lebensmittelsicherheitsbehörde (EFSA) Krebs auslösen und das menschliche Erbgut schädigen. Lidl und Kaufland sind nach Aldi Süd bislang die einzigen Handelskonzerne, die ihren Eigenmarken-Lieferanten strikte Vorgaben zu Mineralölverunreinigungen machen. Mineralöle gehören nicht in unser Essen „Erst Aldi Süd, jetzt auch Lidl und Kaufland: Langsam aber sicher dämmert es der Branche, dass gefährliche Mineralöle nicht in unser Essen gehören. Jetzt müssen auch Edeka, Rewe und Co ihren Herstellern den Ölhahn zudrehen“, forderte Johannes Heeg von foodwatch. Die Schwarz-Gruppe, zu der Lidl und Kaufland gehören, ist Europas […]

Weiterlesen