Veilchen, Zitrusbäume und kulinarische Träume: 3sat zeigt „Schönbrunner Frühlingsgeschichten“

Gegessen wird und wurde schon immer gern in Wien. Von den kaiserlichen Rezepten ist bis heute noch vieles in der Küche der österreichischen Hauptstadt erhalten geblieben. Filmemacherin Anita Lackenberger führt im frühlingshaften Wien durch die Geschichte von typischen Gerichten, zu geheimen Orten von Schönbrunn und in Wiener Kaffeehäuser in Tradition der k.-u.-k.-Küche. 3sat zeigt „Schönbrunner Frühlingsgeschichten“ am Freitag, 14. Mai 2021, um 20.15 Uhr in Erstausstrahlung. „Schönbrunner Frühlingsgeschichten“ – kulinarische Anekdoten der Kaiserzeit In ihrer Doku zeigt Anita Lackenberger die Gaumenfreuden des Hofes und erzählt kulinarische Anekdoten der Kaiserzeit: Die Hofzuckerbäcker kandieren Veilchenblüten als Dekoration für ihre Tortenkreationen. In Schönbrunn wird die Orangerie geöffnet, die Zitrusbäume dürfen nach der Winterpause wieder ins Freie. Die Gärtner haben in den Parkanlagen alle […]

Weiterlesen

planet e.: Alles arme Schweine?

Zum Start in die diesjährige Internationale Grüne Woche haben am 16. Januar in Berlin wieder einmal Bauern und Umweltschützer demonstriert – sowohl für wie auch gegen intensive Landwirtschaft. Eines der Streitthemen: die Massentierhaltung. 27 Millionen Schweine stehen in deutschen Ställen. Die ZDF-„planet e.“-Doku am Sonntag, 24. Januar 2016, 14.45 Uhr, fragt: „Alles arme Schweine? – Schweinemast am Scheideweg“. Die meisten Mastställe sind in Familienbesitz, aber mit 1000 Tieren und mehr längst zu Großbetrieben geworden. Eine Studie des Bundeslandwirtschaftsministeriums hält eine derartige Tierhaltung nicht für zukunftsfähig. Als Hauptgrund wird die fehlende gesellschaftliche Akzeptanz der gängigen Haltungsformen genannt. Doch geht das überhaupt, Schweine artgerecht halten? „planet e.“ schaut in die deutschen Schweineställe und nimmt sowohl die Haltung in konventionellen Mastanlagen als auch […]

Weiterlesen