„Rent the Trend“ von Villeroy & Boch: Tischkultur immer wieder neu erleben

Villeroy & Boch - Manufacture Rock - „Rent the Trend“

Die neusten Trends mitmachen und trotzdem nicht ständig Neues anschaffen? Mit „Rent the Trend“ ist das kein Widerspruch. Das Konzept: Hochwertiges Porzellan nicht kaufen, sondern leihen. Unter www.rent-the-trend.de kann sich jeder sein neues Lieblingsgeschirr für eine begrenzte Zeit nach Hause liefern lassen. Perfekt für alle, die unabhängig bleiben und Ressourcen schonen wollen – und die gleichzeitig Wert auf Qualität und Trendbewusstsein legen.

Egal ob glamourös oder minimalistisch, mutig oder unentschlossen: Mit dem Trendbook von www.rent-the-trend.de findet jeder mit ein paar Mausklicks den Stil, der am besten zu seiner Persönlichkeit passt. Zur Auswahl stehen 86 Artikel aus zehn verschiedenen Kollektionen. Dazu zählen minimalistisch-urbane Designs wie Manufacture Rock, das glamouröse MetroChic oder das verspielt-exotische Amazonia Anmut. Wer gern kreativ kombiniert, kann sich mit den Tellern, Bowls und Bechern von „it’s my match“ und Artesano Flower Art ausleben. Liebhaber klassischer Tischkultur wiederum kommen mit MetroChic blanc, NewWave und Artesano Original auf ihre Kosten. Zusammen mit hochwertigem Besteck lässt sich so der gesamte Tisch eindecken – je nach Bedarf für zwei, drei, vier oder mehr Personen.

„Rent the Trend“ – Hochwertiges Porzellan nicht kaufen, sondern leihen

Die ausgewählten Produkte können für wahlweise sechs oder zwölf Monate ausgeliehen werden – ohne umständliche Verleihkonditionen oder hohe Mindestabnahmemengen. Hin- und Rückversand sind kostenlos.

Übrigens: Wer sich in „sein“ Geschirr verliebt und sich nicht mehr davon trennen möchte, kann es einfach behalten – und spart die Kosten für die Vermietung beim Kauf wieder ein. Daher ist „Rent the Trend“ auch eine perfekte Option für Menschen, die ein Service erst ausgiebig testen möchten, bevor sie sich endgültig dafür entscheiden.

Sharing Economy: Teilen ist Trend

Mit „Rent the Trend“ folgt Villeroy & Boch dem aktuellen Zeitgeist und dem Wunsch vieler Menschen, ihr Leben unabhängig und nachhaltig zu gestalten. Dazu gehört auch die Erkenntnis, dass es nicht darauf ankommt, Dinge dauerhaft zu besitzen. Mit „Rent the Trend“ muss man sich nicht mehr auf ein Tischservice festlegen, sondern kann seine Lust auf Veränderung auf dem Tisch immer wieder neu ausleben.

Quelle: Pressemitteilung von Villeroy & Boch

Artikelbild: Villeroy & Boch