Jenseits von Südafrika – Der 5. Heidelberger Sommerzauber

5. Heidelberger Sommerzauber

ÄhnlicheTemperaturen und Sonnenschein wie in Südafrika sind zum 5. HeidelbergerSommerzauber, am 19. Juli, wieder zu erwarten. Und wer einwenig Sehnsucht indie Ferne verspürt, den nimmt die Heidelberger Schlossgastronomie mit auf einekulinarische Reise in das facettenreiche Land an der Südspitze desafrikanischen Kontinents. „Ich liebe das Land wegen seiner besonderenKontraste“, sagt Martin Scharff „das spiegelt sich besonders in der tollen,abwechslungsreichen Küche wider.“ Das liegt an dem bunten Völkergemisch: Dengrößten Einfluss nahmen vor langer Zeit sicher die Holländer mit ihremgebratenen Fleisch und Eintopfgerichten. Doch englische und französischeSiedler, malaiische und karibische Sklaven sowie indische Arbeiter trugenweiter zur abwechslungsreichen Küche bei. Hinzu kommen noch die Einflüsse derschwarzafrikanischen Kochkultur.

An verschiedenen Genussständen wird die Schlossgastronomie eine Kostprobe dieser Vielfalt präsentieren. Der Sternekoch und kulinarische Schlossherr im Schloss Heidelberg war schon oft in Südafrika unterwegs und bringt jedes Mal viele Rezepte und Ideen mit. „Ich hatte einmal sogar die Ehre, in Kapstadt für den damaligen Landwirtschaftsminister von Nelson Mandela kochen zu dürfen.“

Einfach lekker! So schmeckt Südafrika beim 5. Heidelberger Sommerzauber

5. Heidelberger Sommerzauber - Schlosshof

Soschmeckt die Vorspeise nach den Küstenregionen Südafrikas mit Peri-PeriGarnelen vom Grill mit Salat von grünem Spargel und Blumenkohl mitPapaya-Kokos-Chutney. Auch der King Clip Fisch vom Grill wirdgeschmacksintensiv auf Süßkartoffeln mit wildem Brokkoli undZitronen-Ingwersauce serviert. Aber ob mit Sosatie, einem Hühnchenspieß aufChakalaka-Gemüse, mit einem klassischem Bredie-Eintopf mit Lamm oder feinemStraußenfleisch mit Okraschoten und Pinotage-Sauce – auch der berühmtenFleischeslust der Südafrikaner können sich die Gäste des Sommerzaubersgenussvoll hingeben. So schmeckt Südafrika! Einfach „lekker“, wie dieSüdafrikaner sagen. Dochwas wäre ein südafrikanischer Sommerabend ohne die Spitzenweine aus denverschiedenen Regionen des Landes? Mit dem Bremer Weinhändler Eggersonpräsentiert der Heidelberger Sommerzauber mehrere Weingüter. Das HeidelbergerWeinhaus Fehser ergänzt das Angebot mit sechs Topweingütern aus Deutschland.Alle Weine können reichlich verkostet werden. Im Ticketpreis von 110 Euro proPerson sind inklusive: der Sektempfang, alle Weine, Wasser und Kaffee und natürlich6 Gänge an den Genussständen. Live spielt das „Huub Dutch Duo“ auf. Ticketskönnen online unter www.heidelberger-schloss-gastronomie.de/events oder telefonisch unter 06221 / 8727 010 gebucht werden.

Quelle: Pressemitteilung von Urban PR & Redaktion

Artikelbilder erhalten von Urban PR & Redaktion