Geboren, um zu gefallen: Navarra – der Ursprung der Garnachas

Navarra Event im Zurheide Feine Kost Düsseldorf

Die Weinabteilung im Zurheide Feine Kost Berliner Allee stand am 16. Oktober 2023 ganz unter dem Stern einer besonderen Weinsorte. Der D.O. Navarra Wein war unter dem Motto „Geboren, um zu gefallen“ der Hauptakteur in Deutschlands größtem Erlebnissupermarkt in der Düsseldorfer Innenstadt im Crown. An neun Weinständen präsentierten die Weingüter La Casa de Lúculo, Ubeta, Valcarlos, Navarrsotillo, Quaderna Vía, de Sada, San Martín, Aroa und Máximo Abete ihre edlen Tropfen. Passend dazu wurden spanische Tapas gereicht. Die Resonanz war hervorragend und das Motto wurde mehr als bestätigt. „Das Event war sehr gut organisiert. Ich glaube, eine solche Veranstaltung direkt am Point of Sale in einem Supermarkt könnte man so in Spanien nicht durchführen. Wirklich toll!“, schwärmt Álvaro Serrano Arriezu vom Weingut Navarrsotillo.

Organisiert wurde die Veranstaltung von der auf spanische Weine spezialisierten Agentur Argos Wine aus Heidelberg. „Eine Veranstaltung für Fachpublikum in einem Supermarkt durchzuführen, ist schon außergewöhnlich. Es war wirklich spannend zu beobachten wie die einzelnen Winzertische, verteilt über die gesamte Weinabteilung und Champagnerbar, zu Knotenpunkten für Geschäfte und Verkostungen wurden währenddessen die Endkonsumenten Ihre Käufe in den Regalen tätigten: Zwei Parallelwelten in harmonischem Einklang. Absolut wiederholungswürdig“, meint Matthias Winkler, der Geschäftsführer von Argos Wine, der bereits über die nächsten Veranstaltungen nachdenkt.

Navarra – Traditionsreicher Wein trifft auf nachhaltige Technologie

Die Weinregion Navarra umfasst eine Fläche von 10.500 Hektar und befindet sich im Norden Spaniens an der Grenze zu Frankreich. Navarra wird in fünf verschiedene Gebiete unterteilt: Ribera Alta, Tierra Estella, Valdizarbe, Baja Montaña und Robera Baja, die aufgrund unterschiedlicher klimatischer Bedingungen und Bodenbeschaffenheiten alle ihren ganz eigenen und charakteristischen Geschmack haben.

Die Region Navarra ist marktführend bei den spanischen Roséweinen. Insgesamt werden 60 Millionen Liter Wein mit Herkunftsbezeichnung D.O. Navarra hergestellt: 64 Prozent davon sind Rotweine, 21 Prozent Rosé- und 15 Prozent Weißweine. „Der Rosé ist der Wein, der unsere Region auf die Weinlandkarte bringt. Jede dritte Flasche Rosé, die in Spanien verkauft wird, stammt aus Navarra. Die einzigartige Lage am Rand der Pyrenäen im Norden Spaniens, zwischen Atlantik und Mittelmeer, in Kombination mit der Rebsorte Garnacha münden in einer übergreifenden Frische unserer Weine“, so Elena Arraiza, Geschäftsführerin der D.O. Navarra.

Bekannt wurde Navarra in den letzten Jahren durch besondere Projekte mit dem Fokus auf erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit, Präsenz von Frauen in der Weinbau-Branche und die Unterstützung kleiner Weinkellereien und Weinbaubetrieben im ländlichen Raum.

Weintechnisch möchte man durch verbesserte Methoden in der Kellereitechnik, durch biologischen und biodynamischen Anbau und durch die Fokussierung auf die Garnacha-Trauben international weiter an Renommee und Eigenständigkeit gewinnen.

Casa del Lúculo Chloss Terroir Grenache Navarra 75 cl (Schachtel mit 3 Flaschen von 75 cl)
  • Schachtel mit 3 Flaschen von 75 cl
  • Format/Jahrgang Derzeit vom Hersteller vermarktet
  • Produkt aus Navarra, Spanien
  • Rotwein D.O. Navarra
  • Grenache

Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 um 02:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Erlebnis am Point of Sale: Weinwissen zwischen Supermarkt-Regalen

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung war die Wein-Masterclass mit Sommelier und Fachjournalist für iberische Weine David Schwarzwälder. Seine Expertise für spanische und portugiesische Weine hat er bereits in mehreren Fachbüchern zu Wort gebracht. Darüber hinaus ist er Dozent an der Deutschen Wein- und Sommelierschule Hamburg und der Hochschule Geisenheim. Schwarzwälder brachte den Gästen die Besonderheiten der Weinregion Navarra näher und stellte die charakteristischen Eigenschaften ihrer so unterschiedlichen Weine vor. Er hat einen sehr positiven Blick auf Navarras Zukunft: „Die Garnacha-Traube erlebt eine Renaissance! Die zahlreichen kleinen Familienbetriebe mit viel Tradition und hochwertigen Weinen erregen aktuell viel Aufmerksamkeit. Nachdem die Generation vor ihnen auf andere Rebsorten gesetzt hat, kehren die Jungwinzer in der Region zu Ihren Wurzeln zurück und bauen vermehrt Garnacha-Trauben an. Diese Rebsorte benötigt weniger Wasser, trotzt so dem Klimawandel am besten und spiegelt das Terroir Navarras optimal wider!“

Wenn Sie das Event verpasst haben und sich für die Weine Navarras interessieren, finden Sie in der Weinabteilung von Zurheide Feine Kost eine exzellente Auswahl an Weinen, die die Region hervorragend repräsentieren. Überzeugen Sie sich selbst!

Quelle: Pressemitteilung der Pressestelle Argos Wine Consulting

Artikelbild: Argos Wine Consulting