Die Foodtruckerin – Felicitas Then mit neuen Rezepten von Costa del Sol und Nordseeküste

Die Foodtruckerin - Es gibt Paella

Dass Felicitas Then mehr als deutsche Küche kann, hat sie im Frühjahr mit zwei Folgen aus Italien bewiesen. Für ihre Weiterreise durch Europa hat die TV-Köchin ihren Vintage-Truck zeitweise sogar gegen ein Boot getauscht. Ab 25. November zeigt WELT immer sonntags um 18.05 Uhr die neuen Geschichten und Rezepte der Foodtruckerin von der spanischen Mittelmeerküste und der Nordsee.

In Andalusien beginnt die kulinarische Entdeckungstour der Food-Influencerin. Auf den Märkten Sevillas lässt sich Felicitas vom Reichtum der exotischen Aromen zu ausgefallenen Tapas-Kreationen inspirieren. Mit sonnengereiften Orangen von der Costa del Sol verfeinert sie außerdem köstliche Paella und spritzige Cocktails. Dabei immer an ihrer Seite: Köche und Erzeuger aus der Region, die so leidenschaftlich wie gewissenhaft Geschmack und Qualität ihrer Produkte pflegen.

Vier Folgen aus Spanien, Holland und von der deutschen Nordsee

Der Fischer und Geschäftsmann Jean Dhooge aus dem holländischen Yerseke ist einer davon. Jahrhundertelang wurden in der Küstenstadt Austern gefangen und in natürlichen Gezeitenbecken durch den Strom des Meerwassers gereinigt. Dhooge belebte den Familienbetrieb und die ursprünglichen Austernfelder wieder – und damit auch Handel und Tourismus in Yerseke. Grund genug für die Foodtruckerin, den sonnigen Süden hinter sich zu lassen, um die Genüsse der Nordseeküste – von Muscheln bis Meersalz – zu entdecken.

Vier neue Folgen „Die Foodtruckerin“ ab 25. November immer sonntags um 18.05 Uhr auf WELT, im Timeshift auf N24 Doku und in der Mediathek.

Quelle: Pressemitteilung der WeltN24 GmbH

Artikelbild: obs/WELT/FOTO: © WeltN24 GmbH