Choco veröffentlicht „Broadcast“-Funktion zur Revolutionierung des digitalen Marketings im Getränke- und Lebensmittelhandel

Choco - Neue „Broadcast“-Funktion

Choco, ein global-wachsendes Startup, dass sich auf die Digitalisierung der Lebensmittelindustrie konzentriert, indem es Kundenbeziehungen und das Bestellwesen in der Gastronomie vereinfacht, veröffentlicht heute die „Broadcast“-Funktion. Dabei handelt es sich um ein digitale Plattform, die auch technisch weniger versierten Großhändlern dabei hilft, ihre Kunden effektiver als jede herkömmliche digitale Marketingmethode zu erreichen, Umsätze zu steigern und die Verschwendung von Lebensmitteln zu reduzieren.

Die Pandemie hat Restaurants und ihre Lieferanten hart getroffen. Obwohl das Gaststättengewerbe im Fokus der Medienberichterstattung stand, fanden die Lieferanten, die vom Überleben der Restaurants abhängen und ebenso von Schließungen betroffen sind, kaum Beachtung. Besonders kleine und mittelständische Lieferanten und Produzenten sind die stillen Helden der Branche. Sie arbeiten tagein, tagaus, oft in den frühen Morgenstunden, um ihre Kunden mit den besten Zutaten und einem erstklassigen Service zu versorgen. Häufig haben diese Unternehmen nur begrenzte Ressourcen, um Marketing zu betreiben und beherrschen das digitale Marketing kaum. Einige von ihnen haben keine Website und der Kundenkontakt findet in den meisten Fällen per E-Mail, Brief oder auf persönlichem Wege statt. In dieser stark beziehungsorientierten Branche ist es für Lieferanten besonders schwierig geworden, neue Kunden zu gewinnen und Umsätze zu steigern, was die Notwendigkeit erhöht, Kunden online zu erreichen. 

Mit der neuen „Broadcast“-Funktion können Großhändler Umsätze steigern und Lebensmittelverschwendung reduzieren

Choco - Bestellchat

Während durchschnittlich nur 23 Prozent der Marketing-E-Mails im Lebensmittelhandel geöffnet und nur 3 Prozent im Detail angeschaut werden, erhalten Gastronomen „Broadcast“ direkt in der Choco-App auf ihrem Smartphone, sodass die beworbenen Produkte mit nur zwei Klicks bestellt werden können. Da Küchenchefs und -mitarbeiter die Choco-App für ihre täglichen Bestellungen nutzen, erreichen die Nachrichten der Lieferanten die Kunden auf einer Plattform, die sie regelmäßig nutzen, genau zum richtigen Zeitpunkt. „Broadcast” bietet eine einfache Möglichkeit, die richtigen Käufer mit personalisierten Nachrichten und Angeboten anzusprechen, sie durch das Anhängen von Bildern oder Videos von Produkten zu überzeugen und die digitale Kommunikation direkt in Verkäufe umzuwandeln. Eine Pilotstudie mit einem französischen Lieferanten von Choco ergab eine Öffnungsrate von 100 Prozent bei Broadcast-Nachrichten und eine Konversionsrate von 53 Prozent, was das Potenzial dieser Funktion deutlich macht. 

Broadcast-Nachrichten sind auch die perfekte Möglichkeit, um Sonderangebote zu bewerben und bestimmte Produkte hervorzuheben, wie z. B. saisonale Produkte, die nur temporär erhältlich sind oder neue Produkte, die nur für kurze Zeit rabattiert angeboten werden. Dadurch werden Mehrverkäufe und die Kommunikation von Restbeständen so einfach wie das Senden einer Nachricht. Die Kunden erhalten diese Nachrichten direkt in der Choco-App, so dass sie mit einem Klick bestellt werden können.

„Wir haben es uns zur Mission gemacht, den weltweiten Übergang zu nachhaltigen Lebensmittelsystemen voranzutreiben. Die Broadcast-Funktion ist ein spannender erster Schritt zur Reduzierung von Restbeständen und überschüssiger Ware. Unsere Partner-Lieferanten sind somit in der Lage, umsatzstarke und relevante Werbeaktionen mit ihren Kunden zu teilen, Ressourcen zu sparen und zugleich ihre Umsätze zu steigern“, sagt Daniel Khachab, Geschäftsführer von Choco.

Choco ist für alle Restaurants und Lieferanten kostenlos. Großhändler können Choco in ihr bestehendes ERP-System integrieren, um den Bestelleingang und die Auftragsabwicklung zu automatisieren, ihren Kunden Sortimente freizugeben und Live-Bestände zur Verfügung zu stellen. In engem Austausch mit dem Gastronomen und Lieferanten wird die App auf die Bedürfnisse jedes Kunden zugeschnitten. Für kleine Händler ohne bestehendes Sortiment kann Choco bei der Entwicklung und Implementierung eines Katalogs und Lagerbestandseinheiten helfen. 

Quelle: Pressemitteilung des Choco Medienoffice

Artikelbilder: Choco