Lidl zum vierten Mal in Folge „Bester Weinfachhändler Online“

Preisgekrönte Weinkompetenz in Serie: Bereits zum vierten Mal hat die Deutsche Wein Marketing (DWM) die Lidl-Weinwelt auf www.lidl-weinwelt.de als „Besten Weinfachhändler Online 2018“ ausgezeichnet. Grundlage der Auszeichnung bilden die Ergebnisse bei der Berliner Wein Trophy, Deutschlands bedeutendster und größter internationaler Weinverkostung. Bei dem renommierten Wettbewerb bewertet eine Expertenjury zwei Mal im Jahr jeweils über 5.000 Weine nach den Kriterien der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) und prämiert die besten mit den Medaillen Großes Gold, Gold und Silber. Im Juli 2017 und Februar 2018 verlieh die DWM gleich vier Weinen aus dem Sortiment des Lidl-Onlineshops das Siegel „Großes Gold“: Der „Château Rieussec Sauternes Saint-Émilion Grand Cru Classé 2007“ und der „Château Rieussec Sauternes Grand Cru Classé 2009“ – beides […]

Weiterlesen

Salat – So hält man ihn richtig frisch

Der Frühling ist da und die letzten Tage kamen einem, mit Temperaturen jenseits der 25 Grad, schon fast wie Sommer vor. Was gibt es da Schöneres, als einfach mal einen frischen Salat zu essen, sei es zur Grillwurst oder als eigenständige Hauptspeise? Es gibt zahlreiche Varianten vom Feld- bis zum Blattsalat, die mit wenigen Handgriffen und weiteren Beilagen zu einem tollen Gericht gemacht werden können. Salat – Richtig aufbewahrt auch länger haltbar Nicht nur ich dürfte allerdings immer wieder über ein Problem stolpern: die Feldsalat-Packungen enthalten oft viel mehr, als man in einer Mahlzeit benötigt und auch Salatherzen werden immer öfter in 3er-Packs angeboten. Ganz zu schweigen von kompletten Salatköpfen. Und diese werden bei warmen Temperaturen leider schnell welk. Auch […]

Weiterlesen

Vergleichstest verschiedener Online-Lebensmittelhändler zeigt Schwachstellen bei Produktkennzeichnung und Datenschutz

Ein foodwatch-Vergleichstest von Online-Lebensmittelhändlern hat Schwachstellen bei der Produktkennzeichnung, beim Datenschutz sowie bei der Kontrolle der Shops durch die Lebensmittelbehörden aufgezeigt. Die Verbraucherorganisation nahm den Rewe-Lieferdienst, Amazon Fresh, Allyouneedfresh, Mytime sowie den zu Edeka gehörenden Anbieter Bringmeister unter die Lupe – bei Testkäufen schnitten alle Shops bei Aspekten wie Pünktlichkeit, Vollständigkeit oder Zustand der gelieferten Produkte überwiegend gut ab. Allerdings verstießen die Unternehmen in vielen Fällen gegen Informations- und Kennzeichnungsvorgaben: Beispielsweise war die Herkunftsangabe von Obst und Gemüse bei vier der fünf Anbieter unzureichend oder fehlte ganz. Alle Anbieter zeigten zudem deutliche Defizite im Umgang mit Nutzerdaten. foodwatch forderte die Onlinehändler auf, ihrer gesetzlichen Kennzeichnungspflicht nachzukommen: Alle Informationen, die Verbraucherinnen und Verbraucher im Supermarkt zu einem Produkt erhalten, müssten auch […]

Weiterlesen

Nominiert: Gute Ideen gegen Lebensmittelabfall

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat die Nominierungen für den Zu gut für die Tonne! – Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung 2018 bekannt gegeben: 15 Projekte aus ganz Deutschland können auf eine Auszeichnung hoffen. Die Projekte reduzieren Lebensmittelabfälle auf unterschiedlichste Art und Weise. Sie widmen sich unter anderem der wirtschaftlichen Nutzung nicht vermarkteter Obst- und Gemüsesorten, machen die Mitnahme von Speiseresten salonfähig oder rufen Groß und Klein zur Wertschätzung von Lebensmitteln auf. Sie tragen damit zum Ziel der Vereinten Nationen bei, die Menge der Lebensmittelabfälle bis 2030 um die Hälfte zu verringern. Diesem Ziel hat sich auch Deutschland unter Federführung des BMEL verpflichtet. 15 Projekte und ihre Ideen gegen Lebensmittelabfall gehen ins Rennen um den „Zu gut für […]

Weiterlesen

Gemüsesäfte – Süßes oder Saures?

Gemüsesäfte gelten als gesund. Doch stimmt das? Dieser Frage ist das ÖKO-TEST-Magazin in der aktuellen Februar-Ausgabe nachgegangen und hat Möhren-, Rote-Beete- und Sauerkraftsäfte im Labor untersuchen lassen. Die Analyseergebnisse überraschen: Mit bis zu 100 Gramm Zucker reichen Gemüsesäfte fast an den Zuckergehalt von Obstsäften heran oder übersteigen ihn sogar. Überflüssig ist zudem, dass einige nachgesüßt oder gesalzen sind. Auch Nitrat ist ein Thema. Während Sauerkrautsaft wegen seiner verdauungsfördernden Eigenschaften vor allem im Frühjahr Saison hat, wenn viele Menschen ans Entschlacken und Fasten denken, gehören Möhren- und Rote-Beete-Säfte das ganze Jahr über zu den beliebtesten Gemüsesäften. ÖKO-TEST wollte wissen, was diese Drinks zu einer gesunden Ernährung beitragen können. Dazu wurden 20 Produkte im Labor genau unter die Lupe genommen. Es zeigte […]

Weiterlesen

Bananen – Fair gewinnt

Konventionelle Bananen enthalten jede Menge Pestizide. Darauf macht das ÖKO-TEST-Magazin in der aktuellen Januar-Ausgabe aufmerksam. Das ist vor allem für die Menschen in den Anbauländern ein Problem. Denn das Versprühen der Pestizide geht nicht spurlos an der Gesundheit der Menschen im Bananenanbau vorbei. Dazu kommen noch schlechte Arbeitsbedingungen. Das Verbrauchermagazin empfiehlt, Bio-Bananen mit dem Fairtrade-Siegel zu kaufen. Bananen von 22 Anbietern auf ein breites Spektrum an Pestiziden untersucht ÖKO-TEST hat Bananen von 22 Anbietern auf ein breites Spektrum an Pestiziden untersuchen lassen. Bei den konventionellen Produkten wurde das Labor durchweg fündig. Fast alle enthalten die besonders bedenklichen Pestizide Imazalil und/oder Bifenthrin. Laut dem europäischen Gefahrenstoffrecht gelten beide Substanzen als möglicherweise krebserzeugend. Da die Bananen ungeschält untersucht wurden, befindet sich vermutlich […]

Weiterlesen

Baby-Lebensmittel aus Reis mit krebserregendem Arsen belastet

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat bei einem Labortest von Reisflocken und Reiswaffeln für Babys in allen untersuchten Proben krebserregendes Arsen nachgewiesen. Einige Produkte waren dabei deutlich stärker belastet als andere: So enthielt eine Probe des „Bio-Babybrei Reisflocken“ des Herstellers Holle fast viermal so viel Arsen wie der „Sun Baby Bio Reisbrei“ von Sunval. Die „Hipp Apfel Reiswaffeln“ waren fast dreimal so stark belastet wie die „Reiswaffeln Apfel-Mango“ der Hipp-Tochterfirma Bebivita. Zwar lässt sich bei Reis eine Arsenbelastung nicht gänzlich vermeiden, die deutlichen Unterschiede zeigen jedoch laut foodwatch: Die Hersteller haben es in der Hand, die Belastung zu minimieren. „Babys und Kleinkinder müssen vor krebserregenden Stoffen wie anorganischem Arsen bestmöglich geschützt werden. Die Hersteller von Babynahrung sind in der Verantwortung, die Belastung […]

Weiterlesen

Alete-Babykeks erhält den Goldenen Windbeutel 2017

Der Goldene Windbeutel 2017 geht an Alete: Bei einer Online-Abstimmung der Verbraucherorganisation foodwatch wählte eine große Mehrheit der mehr als 70.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen zuckrigen Babykeks des Herstellers zur dreistesten Werbelüge des Jahres. Alete vermarktet das Produkt entgegen den Empfehlungen von Medizinern schon für Säuglinge ab dem achten Monat „zum Knabbernlernen“ – dabei sind die Babykekse mit 25 Prozent Zuckeranteil sogar zuckriger als Leibniz Butterkekse und fördern Karies. foodwatch will den Negativpreis heute um 11 Uhr am Alete-Verwaltungssitz in Bad Homburg überreichen. Verbraucher wählen zuckrigen Alete-Babykeks zur dreistesten Werbelüge des Jahres „Alete nutzt sein positives Image bei Eltern aus, um auf Kosten der Kleinsten Kasse zu machen – das grenzt an Körperverletzung durch Irreführung“, sagte Sophie Unger von foodwatch, […]

Weiterlesen

Tolle Knollen – gesund, schmackhaft und zu gut für die Tonne!

Die „alten“ Gemüse-Sorten sind besonders reich an Nährstoffen und bringen Abwechslung auf den Speiseplan. Zu kaufen gibt es die tollen Knollen zum Beispiel in Bioläden, gut sortierten Supermärkten, Hofläden und auf Wochenmärkten. Die Initiative Zu gut für die Tonne! des BMEL stellt fünf Sorten vor: Pastinake: So bleibt das würzige Gemüse knackig Früher war die würzig-aromatische, leicht süßliche Pastinake ein Grundnahrungsmittel, dann gerieten die Knollen fast in Vergessenheit. Nun sieht man sie immer häufiger in den Läden. Wie die Möhre lässt sich die Pastinake roh und gekocht essen. Sie schmeckt zum Beispiel gut als Beilagenpüree, Cremesuppe oder im Salat. Reste lassen sich als Einlage in der Gemüsesuppe oder als Rohkost mit Dip leicht verwerten. Eingefroren halten Pastinaken bis zu zwölf […]

Weiterlesen

ÖKO-TEST Rapsöl – Ohne Raffinesse

Rapsöl wird von Ernährungsexperten empfohlen und ist das beliebteste Pflanzenöl der Deutschen. Aber ist es auch so gut wie sein Ruf? Dieser Frage ist ÖKO-TEST nachgegangen und hat native, raffinierte und gedämpfte Rapsöle im Labor untersuchen lassen. Es zeigte sich, dass die nativen Produkte im Schnitt schlechter abschneiden als die raffinierten. Das liegt an der vergleichsweise hohen Schadstoffbelastung. Rapsöl hat ein sehr günstiges Fettsäuremuster mit vielen ungesättigten Fettsäuren. Außerdem enthält es vergleichsweise viel alpha-Linolensäure. Diese Omega-3-Fettsäure kann Entzündungsreaktionen im Körper hemmen. Allerdings nutzen die guten Fettsäuren des Rapsöls gar nichts, wenn das Produkt mit Schadstoffen belastet ist. Bei den 20 Marken, die ÖKO-TEST im Labor analysieren hat lassen, ist das bei der Hälfte der Fall. Rapsöl teils erheblich mit Schadstoffen […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 11