Rettertüte für 3 Euro – Ausbau der Lidl-Lebensmittelrettung im Bereich Obst und Gemüse

Lidl setzt sich bereits seit Jahren aktiv für die Rettung von Lebensmitteln ein und geht nun den nächsten konsequenten Schritt. Hierfür entwickelt das Unternehmen sein ganzheitliches Konzept gegen Lebensmittelverschwendung entlang der Wertschöpfungskette kontinuierlich weiter, um Lebensmittelverluste und den organischen Abfall im Unternehmen bis 2025 um 30 Prozent zu reduzieren. Von bedarfsgerechten Warenbestellungen und der Rabattierung von Artikeln mit kurzer Haltbarkeit über die Abgabe von Lebensmitteln an die Tafel bis zur Verwertung von nicht mehr verzehrfähigen Lebensmitteln in Biogasanlagen im letzten Schritt setzt das Unternehmen Maßnahmen der Lebensmittelrettung vom Produzenten bis über den Endkunden hinaus um. Lidl Rettertüte für Obst und Gemüse Als neuer Baustein in den Filialen ergänzt die Rettertüte ab Mai sukzessive die Lidl-Lebensmittelrettung. Darin gibt das Unternehmen äußerlich […]

Weiterlesen

Mit Knuspr das ganze Jahr durch den Veganuary

Die Neujahres-Challenge „Veganuary“ ist bereits gestartet und ermutigte erneut zahlreiche Menschen zu einer einmonatigen veganen Ernährung. Während viele Lebensmittelhändler ihr Produktsortiment lediglich im Januar um vegane Produkte erweitern, können sich Knuspr-Kunden dieser Ernährungsweise das ganze Jahr über hingeben. Einen Monat lang ausschließlich auf vegane Ernährung setzen – so lautet die globale Kampagne Veganuary, die Anfang des Jahres zum dritten Mal in Deutschland startete. Immer mehr Menschen schließen sich dem Trend an und steigen auf eine alternative Ernährung um. Die Gründe für die Teilnahme sind vielfältig: ein wechselndes Moralgefühl, mehr Klimabewusstsein, zunehmende Neugierde oder der wiederkehrende Neujahresvorsatz. Auch viele Supermärkte sind auf den Trend aufgestiegen und erweitern im Januar ihr Sortiment um eine Handvoll veganer Produkte, um den Kundenbedürfnissen gerecht zu […]

Weiterlesen

Alnatura ist erster Bio-Einzelhändler mit Fleisch aus Weideschlachtung

Als erstes Bio-Einzelhandelsunternehmen bietet Alnatura ab sofort Bio-Rindfleisch aus Weideschlachtung an. Diese noch selten praktizierte Methode findet auf dem für die Tiere vertrauten Weide- oder Hofgelände statt. Sie gilt als besonders schonend, da Einfangen, Transport und Schlachthof entfallen und so Stress bei den Tieren vermeidet. Zwei weitere Besonderheiten gibt es bei den neuen Fleischprodukten: Das Bio-Rindfleisch stammt von einem Bioland-Hof mit Mutterkuhhaltung im Allgäu. Auf diesem Betrieb bleiben Kuh und Kalb für mindestens zwölf Wochen zusammen und werden nicht, wie sonst üblich, gleich nach der Geburt getrennt. Außerdem werden alle Kälber der Bio-Milchkühe – auch die männlichen, sogenannten Bruderkälber – in die Kuhherden integriert und artgerecht aufgezogen. Da männliche Kälber keine Milch geben, gelten sie für die hochspezialisierten Milchbetriebe als […]

Weiterlesen

Warum Food Waste ein echtes Problem ist und was Miele dagegen tut

Jedes Jahr landen in Deutschland etwa 12 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, so eine Studie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft von 2019. Andere Schätzungen erreichen sogar bis zu 18 Millionen Tonnen. Die erfreuliche Nachricht ist: Jeder Einzelne kann dazu beitragen, der Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken – und Miele bietet hierfür gleich eine ganze Reihe innovativer Lösungen. Der Salat hat welke Stellen, die Zucchini eine kleine Delle, der Joghurt ist gestern abgelaufen – für viele Menschen ist das Grund genug, diese Produkte in den Müll zu werfen. Auch wenn man sie noch hätte essen können. In Deutschland wirft jeder Mensch im Durchschnitt 75 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr weg. Die Verbraucherzentrale hat ausgerechnet: „Um die Lebensmittel zu transportieren, die in Deutschland jährlich auf […]

Weiterlesen

Möhren zu Hause richtig lagern und Nachhaltigkeit fördern

Jedes Jahr werfen wir zu Hause zahlreiche Lebensmittel weg, weil wir falsch geplant haben und sie verdorben sind. Obst und Gemüse machen dabei den größten Anteil aus. Mit dem richtigen Umgang in den eigenen vier Wänden können auch bei Karotten Abfälle reduziert werden, so dass ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird. Jede Person in Deutschland wirft im Durchschnitt 56 kg Lebensmittel pro Jahr weg. Wertvolle Ressourcen, wie Wasser, Energie und Ackerflächen, werden somit verschwendet. Bei der Entsorgung müssen dann weitere Ressourcen investiert werden und zusätzlich entsteht das Treibhausgas CO2. Diese Mengen können reduziert werden, wenn weniger Lebensmittel weggeworfen werden. So bleiben Karotten länger frisch Möhren zeichnen sind von Natur aus durch ihre lange Haltbarkeit aus. Mit der richtigen Lagerung sind […]

Weiterlesen

Fairtrade-Umsätze steigen wieder – Positives erstes Halbjahr

Am Samstag, den 9. Oktober, startete die Anuga in Köln, die weltweit größte Lebensmittelmesse. Alle zwei Jahre werden dort Produktneuheiten und Lebensmitteltrends aus aller Welt präsentiert. Seit 28 Jahren zählt auch Fairtrade Deutschland zu den Ausstellenden. Im Rahmen der Messe präsentiert der gemeinnützige Verein, der das bekannte Fairtrade-Siegel vergibt, neue Umsatzzahlen und zieht eine erste Bilanz. Für das erste Halbjahr 2021 verzeichnet der Umsatz mit Fairtrade-gesiegelten Produkten in Deutschland ein Plus von 4 Prozent. „Die Corona-Pandemie ist noch nicht ausgestanden, aber wir merken schon jetzt, dass sich Branchen wie etwa die Gastronomie, die im vergangenen Jahr besonders zu kämpfen hatten, langsam erholen“, sagt Dieter Overath, Vorstandsvorsitzender von Fairtrade Deutschland e.V. „Die Halbjahreszahlen machen Mut – die Corona-Delle ist ausgebügelt und […]

Weiterlesen

Von Soja bis Mandel: Verbraucherzentrale NRW nimmt Milchalternativen unter die Lupe

Immer mehr Menschen verwenden anstatt tierischer Milch pflanzliche Drinks aus Hafer, Mandeln, Soja, Reis oder Kokos. Während einige bei dem mittlerweile großen Angebot einfach aus Neugier zugreifen und die Milchalternativen ausprobieren wollen, stehen für andere Umwelt- und Klimaschutz, Tierwohl oder auch die eigene Gesundheit bei der Kaufentscheidung im Vordergrund. Aber was steckt wirklich drin in den Produkten? Wie nachhaltig sind sie? Und ist den Werbeversprechen auf den Verpackungen zu trauen? Das hat die Verbraucherzentrale NRW untersucht. Für die Marktstichprobe im Frühjahr 2021 wurden insgesamt 71 Milchersatzprodukte auf der Basis von Hafer, Soja, Mandel, Kokosnuss und Reis erfasst. Davon waren 16 konventionell und 55 biologisch hergestellt. Die Preise für die Pflanzendrinks aus Discountern, Super- und Drogeriemärkten sowie Bioläden variierten stark: Der […]

Weiterlesen

Neue 3Bears Pocket Porridges für neue Abenteuer

„Porridge für die Hosentasche“ ist der perfekte Begleiter für alle, die auch unterwegs auf einen leckeren und gesunden Snack nicht verzichten wollen: 3Bears Pocket Porridge gibt mit jedem Bissen Energie und Genuss für die täglichen Abenteuer, egal ob auf Reisen, beim Sport, in der Natur oder einfach, wenn es besonders schnell gehen muss. Ab August 2021 gibt es nun drei weitere Pocket-Porridge-Sorten: Edle Erdbeere, Exotische Früchte & Feiner Kakao. Mit Pocket Porridge hatte 3Bears, die innovativste Marke für natürliche Porridge- und Overnight Oats- Mischungen, im Sommer 2020 das Angebot an gesunden und ausgewogenen Cerealien revolutioniert: Porridge, genussfertig und portioniert für die Hosentasche (oder auch jede andere Tasche). Ein 3Bears Pocket Porridge zum Abbeißen hat ähnliche Nährwerte wie eine gekochte Schale […]

Weiterlesen

„Not M*LK“ – Alpro gelingt Durchbruch mit neuer Generation pflanzlicher Drinks

Wie Milch zu verwenden – dem Lebensmittelhersteller und Pionier für pflanzliche Lebensmittel, Alpro, ist ein Durchbruch auf dem Markt der pflanzlichen Drinks gelungen: Mit den „Not M*LK“ Drinks Pflanzlich launcht die Marke innovative 100 Prozent pflanzliche Drinks, die ganz eindeutig keine Milch sind, darauf weist schon der Name hin. Die Getränke auf Hafer-Basis mit Erbsenprotein sprechen geschmacklich jedoch auch Milchliebhaber an und bieten somit einen weiteren überzeugenden Grund, auf pflanzliche Alternativen umzusteigen. „Not M*LK“: pflanzliche Drinks für Milchliebhaber. Gut für den Planeten! Mit den neuen Not M*LK Drinks Pflanzlich hat Alpro einen echten Coup gelandet: Die innovativen Drinks auf Hafer-Basis mit Erbsenprotein sind eindeutig keine Milch, daran lassen Produktname und Packungsdesign keinen Zweifel. Sie sprechen jedoch auch Milchliebhaber an. Denn […]

Weiterlesen

Ecostoof: Slowcooking ohne Energie

Mit dem Ecostoof kommt eine klimafreundliche, nachhaltige und gesunde Art des Kochens auf den deutschen Markt. Ecostoven ist Slowcooking ohne Strom. Durch die perfekte Isolierung bleibt die Temperatur des Essens lange zwischen 70 und 100°C. Dadurch gart das Gericht gleichmäßig auf niedriger Temperatur und Vitamine und Aromen bleiben erhalten. Caro Niestijl und Iris van de Graaf stehen hinter dem niederländischen Start Up. Die Holländerinnen haben sich vor drei Jahren das Ziel gesetzt, die umweltschonende und leckere Kochmethode unserer Großmütter in modernem Gewand auf den Markt zu bringen. Das Ergebnis ist der Ecostoof, der seit 2019 erfolgreich den niederländischen Markt erobert. Wie funktioniert das Kochen mit dem Ecostoof? Gemütlich auf dem Sofa sitzen während das Essen von selber gart? Co-Founderin Iris […]

Weiterlesen
1 2 3 15