„Alles in Butter“ – Rezepte zum Glücklichsein

Horst Lichter - Alles in Butter - CoverZu Weihnachten fiel mir das neue Kochbuch „Alles in Butter“ von Horst Lichter in die Hände und ich muss zugeben, dass ich schon nach dem ersten Durchblättern begeistert war. Horst Lichter stellt hier in seiner unvergleichlichen und gleichermaßen bekannt lockeren Art etliche Rezepte vor, die viele von uns sicher noch von der Oma oder auch aus Mamas Küche kennen. Mit dabei sind Klassiker wie Reibekuchen mit Apfelmus, Zwiebelsuppe, Armer Ritter oder Strammer Max.

Unterteilt in insgesamt 8 Kapitel finden sich hier einige Schätze der klassischen deutschen Küche, aber auch interessante Abwandlungen der selben. Ein ganzes Kapitel widmet sich zusätzlich dem Zubehör, welches man in der Küche laut Horst Lichter wirklich benötigt. So deckt das Buch ein breites Spektrum an Rezepten und zusätzlichen Küchenthemen ab und liefert dem Leser etliche interessante EInblicke und Anreize für die eigenen Kochversuche.

„Alles in Butter“ – Zahlreiche Rezepte und Anregungen im gewohnt lockeren Lichter-Stil

So kann ich mich der Zusammenfassung des Pressetextes zum Buch nur anschließen: „Alles in Butter“ ist ein wundervolles, absolut bodenständiges Kochbuch, von Grund auf alltags- und familientauglich: Neben Horst Lichters Lieblingsspeisen gibt es Klassiker, Schnelles und Süßes. Dazu serviert der Autor Geschichten aus seinem Leben, Sprüche zum Schmunzeln, Hintergründiges über Zutaten und Zubereitungen sowie seine ganz persönlichen Tipps und Tricks. Ein Buch für alle, die gerne richtig gut essen und dabei eine ehrliche Küche ohne Firlefanz schätzen.

Und das alles gibt es auch noch zu einem erschwinglichen Preis von knapp 10 Euro. Ich kann wirklich nur sagen: Reinschauen lohnt sich! Und kaufen definitiv auch. Ich habe bereits auf den ersten Blick mindestens 5 Rezepte gefunden, die ich auf jeden Fall ausprobieren werde und noch sehr viele mehr, die ich in den Erinnerungen meiner Kindheit fast schon verloren hatte.

Erschienen ist „Alles in Butter“ – Rezepte zum Glücklichsein im September 2017 im Bassermann-Verlag. Es ist unter anderem als gebundene Ausgabe bei Amazon erhältlich (siehe Link). Von mir eine klare Kaufempfehlung an alle, die altbekannte Klassiker wieder zum Leben erwecken oder einmal ganz neu erleben möchten.

Quelle: Pressetexte und Buch

Artikelbild aus dem Pressematerial zum Buch