ZDFzeit: Das Lidl-Imperium

ZDFzeit - Das Lidl-Imperium

Neue Läden, edlere Präsentation und dazu der vertraute Mix aus Billig- und Markenware: Das Lidl-Imperium ist längst ein internationaler Großkonzern. „Beste Produkte in Preis und Leistung“ – das klingt vollmundig für einen Discounter. Doch wie sieht die Realität aus?

Qualität heißt das Zauberwort, mit dem Lidl vom Billig-Image loskommen will. Das hat der Konzern zum Kern seiner Werbestrategie gemacht. Durchaus mit Erfolg: Der ewige Zweite mausert sich langsam zum Marktführer unter den Lebensmittel-Discountern.

Drei Meister-Köche

ZDFzeit - Frank Buchholz, Tarik Rose und Chakall„ZDFzeit“ will das Phänomen Lidl am 16. Mai 2017 um 20.15 Uhr ergründen und bittet die Meister-Köche Frank Buchholz, Tarik Rose und Chakall (Bild rechts) zum Test. Sie sollen den Discounter an seinem Versprechen messen. Die als „Beef Buddies“ bekannt gewordenen Spitzenköche wissen, wie es um die Qualität von Lebensmitteln bestellt sein muss, wenn die Küche exzellent sein soll. Discounterware gehört normalerweise nicht in ihre Vorstellungswelt. Doch nun sollen sie herausfinden, ob ein Menü aus Lidl-Produkten von einem aus Gourmetprodukten zu unterscheiden ist. Die gleichen Gerichte, nur andere Preisklassen. Was sich so einfach anhört, ist aber gar nicht so leicht umzusetzen.

Test-Essen im Dunkeln

Der Test beginnt nämlich schon beim Einkaufen. Ist das Sortiment des Discounters ausreichend? Was spart man im Vergleich zum Gourmeteinkauf? Wie frisch sind die Lebensmittel, und zeigen sich bei beim Kochen Unterschiede? Der Geschmackstest schließlich fordert vollen Körpereinsatz. Er findet nämlich diesmal im Dunkeln statt. Die Testpersonen können nicht sehen, was sie serviert bekommen. Sind Geschmacks- und Geruchssinn umso mehr geschärft? Das buchstäbliche Blind-Date verrät nicht nur, wie schwierig kultiviertes Essen im Finstern ist. Es bringt auch ein überraschendes Ergebnis ans Licht.

Blick hinter die Lidl-Firmenkulisse

Die Qualität ist aber nicht der einzige Bewertungsmaßstab für den Discounter. Die Dokumentation wirft auch einen Blick hinter die Firmenkulisse. Da ist der Unternehmensgründer Dieter Schwarz, der sich vor rund 40 Jahren auf den Weg gemacht hat, mit seiner Geschäftsidee den Einzelhandel zu erobern. Über ihn ist so gut wie nichts bekannt, die Öffentlichkeit meidet er konsequent. Sein Konzern allerdings taucht seit einigen Jahren immer mal wieder in den Schlagzeilen auf. Ehemalige Mitarbeiter berichten von erzwungenen Überstunden und Wochenendarbeit, Gewerkschaften klagen über Blockadepolitik und Schikanen gegenüber Betriebsräten. „ZDFzeit“ hakt nach, ob an diesen Vorwürfen noch etwas dran ist.

Ob Unternehmenskultur oder Warenqualität: Die Filmautoren nehmen den Discounter beim Wort und prüfen, ob sich Lidl wirklich lohnt.

Quelle: Pressemappe des ZDF zur Sendung

Artikelbilder: ZDF / Christoph Weber

(Visited 34 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.