Woop Woop Icecream: Die frischeste Eiscreme aller Zeiten

Woop Woop Icecream - Truck

Die traditionelle Speiseeisherstellung revolutionieren und neu erfinden? Woop Woop Icecream hat es geschafft! Mit -196 °C kaltem Flüssigstickstoff zaubern der Physiker Boris König und der Betriebswirt Philipp Niegisch vor den Augen ihrer Gäste innerhalb weniger Sekunden die frischesten Eiskreationen aller Zeiten. Über das spektakuläre und einzigartige Live-Erlebnis mit Charme staunen die Kunden regelmäßig.

Woop Woop Icecream: Gelato war gestern. Jetzt kommt das Stickstoffeis!

Mit ihrem make-to-order-Konzept stellen Boris und Philipp den Eismarkt auf den Kopf. Der Gast wählt einfach aus frischen Zutaten und erfährt ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. Er ist live dabei, wenn die Eiscreme eindrucksvoll produziert wird. Das stetig wechselnde Eismenü besticht mit außergewöhnlichen Kombinationen wie Haselnuss-Himbeer oder Brombeer-Mohn, die in Sekundenstelle zu köstlichem Eis erstarren.

Physik trifft auf Betriebswirtschaftslehre

Woop Woop Icecream - StickstoffdampfDoch wer steckt hinter dem frostigen Gaumenschmaus? Die Idee zu Woop Woop Icecream stammt aus den Köpfen des Physikers Boris König und des Betriebswirts Philipp Niegisch. Die beiden lernten sich bei einer Entrepreneurship-Vorlesung der Freien Universität Berlin kennen.

Als das Gespräch auf ihre Leidenschaft Eis zusteuerte, wurde die gemeinsame Gründungsidee geboren. Konventionelle Herstellungswege sind nicht akzeptabel. Gemeinsam tüfteln sie im Physiklabor an der Herstellungsmethode mit flüssigem Stickstoff und entwickeln die effiziente Maschinentechnik. Im Vordergrund ihres Konzepts steht die Frische und spektakuläre Eisproduktion. Der Clou: Durch die kurze Produktionszeit von wenigen Sekunden bilden sich kleinstmögliche Eiskristalle, die für ein besonders cremiges Geschmackserlebnis sorgen.

Vom Labor auf die Straße: der Woop Woop Icetruck

Woop Woop Icecream - EiszubereitungMit ihrem bunten Food Truck bringen die Gründer ihre Eiskreationen an die belebtesten Plätze Berlins: Ob am Checkpoint Charlie oder am Bahnhof Zoo – die spektakulär dampfende Zubereitungsmethode der Woop Woop Icecream begeistert Gäste aus der ganzen Welt. “Am liebsten hören wir natürlich den Satz: Das ist das beste Eis, das ich je gegessen habe! Aber auch wenn Leute sich einen zweiten oder sogar dritten Eisbecher nacheinander holen, und unsere Portionen sind schon relativ groß, spricht das Bände. Das ermutigt uns, jeden Tag aufs Neue am Ball zu bleiben”, erzählt Philipp Niegisch euphorisch über seine Erfahrungen mit den Kunden.

Der hippe Food Truck ist aber erst der Anfang, in Kürze soll der erste Woop Woop Store folgen. Woop Woop Icecream katapultiert die Speiseeisproduktion auf ein neues Level. Die Liaison aus Produktinnovation mit dem intensiven Geschmack der extravaganten Eiskreationen, gepaart mit einem einzigartigen Live-Erlebnis für die Gäste, begeisterte auch  die Jury beim Gastro-Gründerpreis 2015, bei dem Woop Woop Icecream einen der begehrten Preise nach Berlin holen konnte.

Quelle: Pressemitteilung zum Gastro-Gründerpreis 2015 der orderbird AG

Artikelbilder erhalten von Philipp Niegisch

(Visited 65 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.