true fruits: Gesunde Smoothies ohne Tricks

true fruits - Smoothies

Gesunde Ernährung steht heute bei vielen Menschen im Mittelpunkt. Oft ist das in der heutigen hastigen Zeit aber gar nicht so einfach. In der Mittagspause bleibt vielen nur die Zeit für Currywurst und Ähnliches. Genau hier setzt true fruits an, deren Geschichte 2004 in Schottland begann. Während eines Auslandaufenthaltes in Aberdeen entdeckten die Firmengründer Inga Koster und Marco Knauf nicht nur lokale Essgewohnheiten, sondern auch ihre Liebe zu Smoothies. Zurück in Deutschland mussten sie dann feststellen, dass die kleinen, bunten Flaschen mit püriertem Obst in den deutschen Supermärkten nicht zu finden waren. Schnell keimte daraus eine Idee: Wenn es keiner macht, warum machen wir es dann nicht selbst?

true fruits: Mit Qualität und Leidenschaft zum Marktführer

Damit war der Grundstein für true fruits gelegt. Von Anfang an setzte das Team, zu dem nun auch Nicolas Lecloux gehörte, auf Qualität und Leidenschaft und konnte damit auch Investoren von dem neuen Fruchtprodukt überzeugen, so dass im Juni 2006 die true fruits GmbH gegründet werden konnte. Dass die Zeit für ein ehrliches Smoothie-Produkt „made in Germany“ reif war, merkten die Firmengründer schnell, denn mit der Markteinführung der allerersten Smoothies in Deutschland, im November 2006, lösten sie einen regelrechten Boom aus. Mit einer anfänglichen Produktionsmenge von 10.000 Smoothies im Monat, macht true fruits mittlerweile einen Jahresumsatz von 11,43 Millionen Euro (2014). Mit Leidenschaft statt Industrie und Qualität statt Zusatzstoffen hat man inzwischen die Position des Marktführers im Smoothie-Bereich eingenommen.

true fruits – no tricks

Dem Grundsatz true fruits – no tricks ist man dabei bis heute treu geblieben. Den Hauptbestandteil der Smoothies bilden pürierte Früchte. Dabei ist der true fruits Qualitätsanspruch hoch, weshalb die Smoothies nur aus den besten Früchten und dem hochwertigsten Grünzeug bestehen. Die verwendeten Früchte reifen bis zum Schluss am Baum und werden nicht, wie branchenüblich, halbreif geerntet in Überseeschiffen transportiert. Nach der Ernte werden die Früchte direkt püriert und dann aseptisch verpackt oder schockgefroren, um möglichst viele Vitamine und Nährstoffe zu erhalten. true fruits smoothies sind also im wahrsten Sinne des Wortes „true“, denn sie enthalten nur pure Frucht (und Grünzeug – in den Green Smoothies) und keine Konzentrate, Zuckerzusätze, Stabilisatoren oder Farbstoffe.

Der Qualitätsgedanke schließt bei true fruits auch die Verpackung mit ein. Entgegen dem Branchentrend entschlossen sich die drei Gründer 2006 für Glasflaschen, die quasi einen Tresor darstellen. Sie sind absolut dicht, geschmacksneutral und bewahren die Stabilität und Farbe des Produktes. Das Design der Glasflaschen transportiert die Botschaft der Marke: true fruits – no tricks. Die schlichte Form steht für die Reinheit und Natürlichkeit der Produkte. Statt eines Papieretiketts sind die Weißglasflaschen mit einem dezenten und hochwertigen Keramikdruck versehen, der einen unverfälschten Blick auf den Inhalt ermöglicht. Die Messleiste auf der Vorderseite der Smoothie-Flasche zeigt auf einen direkten Blick auf das, was in der Flasche steckt.

7 verschiedene Sorten für jeden Geschmack

Die true fruits Smoothies gibt es in 7 verschiedenen Sorten von yellow bis green, so dass für jeden Geschmack das richtige dabei sein sollte. Kaufen kann man die Smoothies im Einzelhandel (zum Beispiel bei Edeka) sowie an Tankstellen in ausgewählten Gastronomiebetrieben oder einfach online.

Weitere Informationen zu true fruits, den Smoothies und den Verkaufsorten gibt es auf der offiziellen Webseite unter www.true-fruits.com.

Wir von restaurant-reporter.de konnten uns bei Zurheides Gourmet Festival 2015 von der Qualität der Smoothies überzeugen und waren begeistert. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, dem sei ein Blick in unsere Produktwelt empfohlen, in die wir true fruits natürlich auch aufgenommen haben.

Quelle: Pressekit von true fruits

Artikelbild aus dem Pressematerial von true fruits

(Visited 204 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.