Sterling’s Jamaican Catering: Craft Beer trifft auf Jamaikanische Küche

Sterlings Jamaican Catering

Karibische Küche gepaart mit kühlem Craft Beer – eine prickelnde Kombination. Genau das trifft den Geschmack der Jury vom Gastro-Gründerpreis. Die Biersommeliere Ines Bergauer und der Koch Vinroy Sterling aus Erbshausen bei Würzburg wurden am 28. September 2015 mit einem der begehrten Gastro-Gründerpreise auf der Berlin Food Night ausgezeichnet. Mit Sterling’s Jamaican Catering kombinieren sie internationales Craft Beer mit traditionellem jamaikanischen Essen zum karibischen Erlebnis. Das sympathische Gründerteam vereint damit verschiedene Kulturen und bricht mit der Tradition, Wein als klassisches Beigetränk zu servieren.

Pale Ale und Stout statt Riesling und Grauburgunder

Sterlings Jamaican Catering - Ines und Vinroy mit KundenEinen Wein kann jeder Gastronom zu seinen Gerichten empfehlen. Bei der Frage nach der passenden Bierbegleitung kommen die meisten jedoch ins Stutzen. Für Ines Bergauer hat das goldene Hopfengetränk schon längst den gleichen Stellenwert wie ein edler Tropfen Wein. Bei ihren Verkostungen begeistert die Biersommeliere ihre Gäste für die Geschmacksnuancen verschiedenster Biersorten. “Es ist fantastisch, über neue Biere zu informieren und Genussmenschen zu beeindrucken,” schwärmt Ines. Bislang lebt sie ihre Leidenschaft zu Craft Beer & Co. als Geschäftsführerin und Inhaberin vom HW-Brauerei-Service aus. Im hauseigenen “Ines’ Beerstore” bietet sie mehr als 150 verschiedene Biersorten an.

Sterling’s Jamaican Catering: Eine prickelnde Fusion aus Craft Beer und jamaikanischen Köstlichkeiten

Als Ines Bergauer dann Vinroy Sterling beim Tanzen kennenlernte, flogen nicht nur zwischenmenschlich die Funken. Auch kulinarisch sollte aus dieser Liebe eine neue Liaison entstehen: Craft Beer gepaart mit jamaikanischer Küche. Auf Jamaika kochte Vinroy jahrelang mit seiner Mutter im Familienrestaurant. Ines erkannte, dass sich Vinroys jamaikanisches Essen wunderbar mit einem kühlen Bier abrunden lässt. Die Idee zu Sterling’s Jamaican Catering war geboren. Ihr gemeinsamer großer Traum ist es, karibisches Flair, Freude und kulinarische Genüsse im eigenen Restaurant zu versprühen. Die wichtigsten Grundzutaten von Anfang an: Kochen mit Soul und Fun, denn mit Musik rührt sich der Kochlöffel gleich viel leichter.

Trotz Endorphinen auf dem Boden geblieben: “Sterling’s Jamaican Catering”

Selbst wenn die Glückshormone nur so brodeln, planen Ines und Vinroy ihr Gründungsvorhaben sehr durchdacht und schrittweise. Anstatt sich voreilig in ein Restaurantprojekt zu stürzen, setzt das Team sein Konzept vorerst als Sterling’s Jamaican Catering um: “So haben wir weniger Fixkosten und können unseren Traum auch ohne große Investitionen realisieren”, erklärt Ines. Die außergewöhnlichen jamaikanischen Spezialitäten von Ziege über Currygerichte bis hin zu Bananenkuchen kursierten schnell im Erbshausener Buschfunk. Bereits vor der Eröffnung im Oktober 2015 trudelten die ersten Aufträge ein. Kein Wunder: Für alle Erbshausener hat sich der Weg in die Karibik durch Sterling’s Jamaican Catering erheblich verkürzt.

Quelle: Pressemitteilung zum Gastro-Gründerpreis 2015 der orderbird AG

Artikelbilder aus dem zugehörigen Pressematerial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.