Sodexo eröffnet erstes FOOD4U-Schulrestaurant

Sodexo - FOOD4U

Ganztagsschulenwerden sind heutzutage immer verbreiteter. Daher rückt auch die Verpflegung der Schüler immer mehr in den Mittelpunkt. Pünktlich zum Beginn des aktuellen Schuljahres hat die Sodexo Services GmbH nun bei ihrem langjährigen Kunden, dem Sportgymnasium Neubrandenburg, ihr neues Verpflegungskonzept FOOD4U eingeführt. Es wurde speziell für weiterführende Schulen entwickelt.

Sodexo FOOD4U: Flexible Foodmodule für eine individuelle und nachhaltige Verpflegung

Flexible Foodmodule für die Zwischen- und Mittagsverpflegung, wie etwa FOOD2GO, SNACK4U, DAILY4U, VEGE4U ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern das Essensangebot individuell zusammenzustellen. Dank einer modernen Umsetzung, klarer Kommunikation über einen Monitor und einer flexiblen Essensauswahl können sich die Jugendlichen in der „Eliteschule des Sports“ über noch mehr Genuss, Freude und Wohlbefinden in ihren Essenspausen freuen.

Neben neuen Produkten kommen auch neu entwickelte Rezepturen zum Einsatz. Die Schülerinnen und Schüler können täglich zwischen drei frisch gekochten Menüs wählen. So stehen beliebte Tagesgerichte, aber auch Vegetarisches und Internationales auf dem Speiseplan. Außerdem können sich die jungen Gäste zwei Mal pro Woche bei WOK4U ihre Speisen direkt frisch an einer Frontcooking-Station zubereiten lassen. Darüber hinaus sind regelmäßige Aktionen geplant.

Auch das Thema „bewusster Umgang mit der Umwelt“ wird bei diesem Konzept aufgegriffen. So wird verstärkt auf umweltfreundliche Verpackungen gesetzt und durch entsprechend markierte Behälter den jungen Menschen die Mülltrennung näher gebracht.
Seit 2005 ist Sodexo mit der Verpflegung der Schülerinnen und Schüler in der „Eliteschule des Sports“ betraut. Mit dieser Weiterentwicklung wurde eine wichtige Grundlage für die Fortsetzung der erfolgreichen Partnerschaft von Sodexo und dem Sportgymnasium Neubrandenburg gelegt.

„Wir haben das Konzept gemeinsam mit dem Sportgymnasium Neubrandenburg entwickelt. Schüler sind begeistert, wenn sie mitentscheiden dürfen. Und genau hier setzt unser FOOD4U-Konzept an. Es bietet mehr Auswahl und Vielfalt, auch zum Mitnehmen. Ein hohes Maß an Qualität und Frische ist garantiert, aber auch mehr Individualität, Ambiente und die Freiheit, individuell zu essen und flexibel zu sein.“, sagte Dieter Gitzen, Direktor Schulen & Universitäten bei Sodexo. Er fügte hinzu: „Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist für junge Menschen sehr wichtig. Wir können einen wichtigen Beitrag dazu leisten. Mit FOOD4U haben wir dabei ein modernes und ansprechendes Konzept entwickelt, das genau auf die Schüler zugeschnitten ist.“

Neues Konzept – neuer Look für die Mensa

Der Eröffnung ging ein Umbau der Schulmensa voraus. Die vorhandene Free-Flow-Strecke
wurde umgebaut sowie neue Hardware wie Theken für das warme Büffet und eine Salat- und
Dessertbar installiert. Für die attraktive Präsentation der Snacks wurde eine größere Kühlvitrine angeschafft. Außerdem wurde eine neue dekorative Beschilderung im FOOD4U-Stil
angebracht. Darüber hinaus trägt ein großformatiges Wandbild zum modernen Ambiente bei.
Bevor am ersten Schultag nach den Ferien für die Schülerinnen und Schüler dann endlich das
Büffet eröffnet werden konnte, wurden die Sodexo-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgiebig geschult. Zur Eröffnung konnten die Gäste sich dann nicht nur über ein tolles neues Konzept in ihrer Mensa freuen, sondern wurden direkt mit frischen Smoothies begrüßt.

Quelle: Pressemitteilung der Sodexo Services GmbH

Artikelbild aus den Pressebildern der Sodexo Services GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.