„Matjes-Tage“ Köln vom 25. bis 28. Mai 2017

„Matjes-Tage“ Köln 2017 - Matjes-Happen

Jetzt gibt es wieder frischen Matjes am Rhein! Alle Kölnerinnen, Kölner und Köln-Gäste sind vom 25. bis 28. Mai herzlich eingeladen, an der Rhein-Promenade zwischen der Hohenzollernbrücke und Bastei wieder die „Matjes-Tage“ Köln zu besuchen und leckere Fisch-Spezialtäten rund um den Matjes zu genießen.

Während Heringe das ganze Jahr gefangen und gegessen werden können, ist Matjes der erstgefangene Hering der neuen Saison, also der ganz junge Fisch. Wenn dieser einen Fettgehalt von 18 Prozent hat, ist er genau richtig und das wird gefeiert!

„Matjes-Tage“: Fisch-Spezialitäten & maritimes Flair

„Matjes-Tage“ Köln 2017 - VorschauBei schönen maritimem Flair gibt es bei den „Matjes-Tagen“ den Matjes in verschiedenen Gerichten und Variationen – pur in die Hand, im Brötchen, mit oder ohne Zwiebel, geräuchert oder gebraten, mit Bratkartoffeln und als Fischmarinaden. Außer Matjes gibt es geräucherte Forelle, geräucherten Aal, Flammlachs, Backfisch, Kibbeling, Fischsalate oder frische Rievkooche (Reibekuchen) mit Lachs. Auch eine Heringsbraterei ist dabei.

„Wir freuen uns, zum zweiten Mal die Matjes-Tage am wunderschönen Rhein veranstalten zu können“, sagt Organisator Joseph Nieke, der bereits seit 5 Jahren im Kölner Rheinauhafen die Weinwoche auf dem Harry-Blum-Platz veranstaltet. „Erneut versprechen wir unseren Besuchern eine ganz besondere Atmosphäre, Genuss und Gemütlichkeit!“

Eröffnung am Donnerstag

„Matjes-Tage“ Köln 2017Die Eröffnung der „Matjes-Tage“ Köln findet am Donnerstag, 25. Mai um 11 Uhr mit Organisator Joseph Nieke und prominenten Gästen statt. Es werden zum Probieren verschieden zubereitete Matjes-Häppchen und frisch gezapftes Früh Kölsch gereicht. Für musikalische Unterhaltung sorgt Live-Musik unter anderem mit dem Shanty-Chor „Rheinmöven“ aus Köln, dem „Porzer Shantychor Moby Dick“ sowie dem „Shanty-Chor Bochum“.

Geöffnet haben die „Matjes-Tage“ Donnerstag bis Samstag von 11 bis 21 Uhr und Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei! Für die Anfahrt mit der KVB: S-Bahn-Haltestelle „Hauptbahnhof“ oder U-Bahn-Haltestelle „Breslauer Platz“. Parkmöglichkeiten gibt es in der Contipark-Tiefgarage Hauptbahnhof, Kostgasse, 50668 Köln.

Quelle: Pressemitteilung von Nieke Veranstaltungen

Artikelbilder aus dem zugehörigen Pressematerial

(Visited 44 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.