Leckerer Eiersalat – Schnell zubereitet, vielseitig einsetzbar

Eiersalat mit Lachs auf Brot

Ostern neigt sich schon wieder dem Ende entgegen und manch einer fragt sich vielleicht: Was soll ich bloß mit den restlichen Ostereiern machen? Wir von restaurant-reporter.de wollen daher in dieser Woche ein paar Anregungen geben, wie man mit den „Rest-Eiern“ ganz einfach leckere Gerichte zaubern kann.

Eiersalat – einfach gemacht, vielseitig einsetzbar

Eiersalat - ZutatenBeginnen wollen wir mit einem einfachen Rezept für leckeren Eiersalat. Für dessen Herstellung muss man nicht auf große Einkaufstour gehen. Hart gekochte Eier, Tomaten, Gewürzgurken und ein wenig Mayonnaise (Bild rechts) sind alle Zutaten, die benötigt werden. Der Salat eignet sich sowohl als Hauptspeise (zum Beispiel zusammen mit Brot), als auch als Beilage oder Vorspeise in zahlreichen Varianten. Er ist also vielseitig einsetzbar und blitzschnell und ohne großen Aufwand zubereitet. Gleichzeitig ist er aber auch lecker und kann mit ein wenig Phantasie durchaus interessant und ansehnlich angerichtet werden

Das Rezept

Zutaten (für zwei Personen):

  • zwei hart gekochte Eier
  • eine Tomate
  • ein paar Cornichons
  • Mayonnaise (oder Miracle Whip)

Zubereitung:

Zunächst müssen die Eier hart gekocht werden (wir wählen dafür meist eine Zeitspanne von 10 Minuten). Währenddessen kann man schon einmal die Tomate und je nach Geschmack ein paar Cornichons würfeln. Sind die Eier fertig, diese abschrecken und pellen und anschließend mit einem Eierschneider zuerst quer und dann längs zerkleinern.

Eiersalat - Eier mit Tomate und CornichonsDie Eier zusammen mit den Tomaten und den Cornichons in eine Schüssel geben (Bild links) und alles je nach Geschmack mit Mayonnaise verrühren. Wer sich jetzt wundert: Ja, das war wirklich schon alles.

Zusammen mit der Kochzeit der Eier sollte es ca. eine Viertelstunde dauern, bis der Eiersalat fertig ist. Und da nach Ostern ja meist ausreichend gekochte Eier verfügbar sind, geht es im Moment sogar noch schneller. Eine sehr leckere Kombination ist dann zum Beispiel eine Scheibe Brot, ein wenig Räucherlachs und etwas Eiersalat (siehe Bild oben). Alternativ kann man die Tomaten mit roter Paprika ersetzen und den Salat dann in eine ausgehöhlte Tomate füllen. Diese Variante eignet sich hervorragend als Vorspeise.

In der folgenden Bildergalerie haben wir noch einmal alle Arbeitsschritte zusammengefasst. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Fotos: restaurant-reporter.de / Kai Hoffmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.