LADEN EIN: immer anders – immer lecker!

LADEN EIN Restaurant-Sharing - Burger

Mit LADEN EIN startete im Oktober 2015 das erste stationäre Pop-Up-Konzept Deutschlands in Köln. Die Restaurant-Sharing-Idee der Macher des Street Food Festivals ist einfach, aber bisher einzigartig. Alle zwei Wochen steht nicht nur ein neues Menü auf der Karte, sondern die Köche, die Kellner und das Konzept werden gleich mit ausgewechselt. Die Händler haben erstmalig die Möglichkeit sich in einem angesetzten Zeitraum von zwei Wochen auszuprobieren und ihre kulinarische Vision zu verwirklichen.

LADEN EIN: Restaurant-Sharing in Köln

Denn der Weg, sich mit einem eigenen Restaurant selbstständig zu machen ist schwierig und für viele eine große Herausforderung. LADEN EIN bietet nun eine Plattform für alle, die sich ihren Traum von der Selbstständigkeit erfüllen wollen. Viele Anbieter haben bisher nur Erfahrung im Street Food Bereich und ein eigenes Restaurant zu eröffnen ist in den meisten Fällen noch Neuland. Damit bei den Abläufen nichts schief gehen kann, stellt das Team einen gelernten Koch begleitend und beratend für alle temporären Restaurantbetreiber zur Verfügung.

LADEN EIN Restaurant-SharingLADEN EIN versucht für alle, egal ob gelernter Gastronom, ambitionierter Hobby-Koch oder Street Food Händler, die besten räumlichen Bedingungen für einen erfolgreichen Start in Sachen „eigener Laden“, „neues Konzept“ beziehungsweise „neuer Markt“ zu schaffen. So heißt auch das Restaurant entsprechend LADEN EIN. Die Idee dabei ist, dass immer der aktuelle Händler der Star des Ladens ist und diesen ganz individuell gestalten kann. Durch eigene Dekorationselemente, eigene Speisekarten sowie durch ein individuelles Konzept, kann der temporäre Anbieter dem Restaurant eine ganz persönliche Note geben. So entsteht bei jeder Besetzung aufs Neue eine ganz individuelle Raumkomposition. Deswegen steht während der Belegungszeit auch der Name der Händler im Vordergrund.

Die ehemalige Metzgerei bietet mit 40 Sitzplätzen, einer großen Bestelltheke, einer voll ausgestatteten Show-Küche sowie einer Vorbereitungsküche genügend Raum und Möglichkeiten sich auszuprobieren und kreativ zu entfalten. Es ist ein Restaurant mit Konzept, durchdachtem Interieur und wechselnden Betreibern, die sowohl mittags als auch abends mit regionalen und internationalen Speisen überzeugen.

Weitere Informationen zum Restaurant-Sharing Konzept LADEN EIN und den nächsten Gastgebern gibt es auf der offiziellen Webseite unter www.laden-ein.com.

Quelle: Presseinformation von LADEN EIN

Artikelbilder aus dem Pressematerial von LADEN EIN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.