HEPP mit barockem Klassiker Chippendale auf der Intergastra 2018

HEPP Besteck Chippendale 2018

Willkommen im Zeitalter von Schloss Versailles: Mit der typischen Pracht des französischen Barockstils zählt „Chippendale“ seit den Neunziger Jahren zu den bewährten Bestecklinien im Sortiment von HEPP – und beweist, dass Klassiker nie aus der Mode kommen. Damit das beliebte Modell sowohl den Anforderungen der modernen, als auch der traditionellen Gastronomie auf ganzer Linie gerecht wird, wurde es nun um ein neues Steak- sowie Obstmesser in der Monobloc-Variante ergänzt. Wie die anderen 19 Teile überzeugen auch die Neuzugänge mit ehrwürdigem Liniendesign und aufwändigen Details, so reichen etwa die Verzierungen bis in die Kelle von Gabel und Löffel hinein. Dadurch betont die Kollektion erlesene Tisch-Arrangements mit feinem Porzellan und edlen Gläsern.

Neue Messer für Besteckkollektion Chippendale von HEPP

HEPP Besteck Chippendale - MesserChippendale erinnert an die prunkvolle Kunst sowie Architektur der einzigartigen Barock-Epoche. Die traditionelle HEPP-Wertigkeit spiegelt sich nicht nur in der hochwertigen Verarbeitung, sondern auch in einer entsprechenden Materialstärke wider. Das Steakmesser ist neben der Hohlheft- auch als Monobloc-Variante erhältlich. Zudem rundet das Monobloc-Obstmesser die Modelltiefe entsprechend ab. Damit besteht die Serie aus insgesamt 21 Teilen und deckt mehrgängige Menüfolgen problemlos ab. Chippendale ist entweder in rostfreiem, pflegeleichtem Edelstahl 18/10, in versilberter Ausführung oder auf Wunsch auch mit verschiedenen Oberflächen-Veredelungen erhältlich – wie stonewashed, Glasperlen-gestrahlt oder PVD-beschichtet.

Über HEPP

HEPP – Professional Hotel Equipment, proHeq GmbH – mit Sitz in Birkenfeld bei Pforzheim ist einer der international führenden Anbieter rund um den gedeckten Tisch. Das Unternehmen stellt in hochspezialisierten Fertigungsverfahren das weltweit vielfältigste Sortiment an Tafel- und Serviergeräten her – vom Besteck über Kaffeekännchen und Co. bis hin zu Chafing-Dishes und Speisenverteilsystemen. Material und Verarbeitung stehen im Vordergrund, aber auch in Design, Qualität und Gebrauchsnutzen werden die HEPP-Produkte höchsten Ansprüchen gerecht. Bereits 1863 gründeten die Brüder Carl und Otto Hepp das Unternehmen unter diesen Prämissen und gelten damit zu Recht als Erfinder des Hotelsilbers. Die traditionellen Werte wie Zuverlässigkeit und Qualität gelten auch heute noch und bilden zusammen mit Innovationskraft, der Entwicklung neuer Verfahren und Produkte sowie einer flexiblen Fertigung die Grundlage für den Erfolg des Unternehmens. Weltweit zählt HEPP zu den bevorzugten Ausstattern führender Hotels, Hotelketten und Restaurants, ebenso wie qualitätsbewusster Großverpfleger, internationaler Kreuzfahrtreedereien, Airlines und Bahngesellschaften. Seit Ende 2016 gehört HEPP – Professional Hotel Equipment, proHeq GmbH – zum französischen Groupe SEB Konzern.

Quelle: Pressemitteilung der proHeq GmbH

Artikelbilder: © Press’n’Relations

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.