Hans im Glück: Vielfältige Burger in außergewöhnlichem Naturambiente

Hans im Glück - Ambiente

Lange Zeit wurde mit Burgern hauptsächlich Fast Food verbunden. Dies hat sich in den letzten Jahren allerdings geändert und die großen Fast Food Ketten McDonalds und Burger King gerieten zuletzt immer mehr durch kleinere Konkurrenten unter Druck, die mit hoher Qualität ihrer Burger, tollem Ambiente und interessanter Auswahl punkteten. Einer dieser Konkurrenten ist der Hans im Glück Burgergrill, der mit inzwischen knapp 40 Filialen in Deutschland immer weiter auf dem Vormarsch ist. Die neueste Filiale öffnete Mitte September im Münchner Tal, in unmittelbarerer Nähe zu Viktualienmarkt und Marienplatz.

Hans im Glück bietet ein außergewöhnliches Naturambiente zum Wohlfühlen

“So glücklich wie ich, gibt es keinen Menschen unter der Sonne!” – Diese Aussage der Märchenfigur Hans im Glück, für die Glück nicht gleich Besitz ist und für die der Moment zählt, ist die Grundidee der Hans im Glück Burgergrills, die den Gästen die Leichtigkeit des Seins vermitteln wollen.

“Unsere Gäste sollen beim Aufenthalt durch die Leichtigkeit der Einrichtung in das besondere Lebensgefühl eintauchen: Im Hans im Glück-Birkenwald lässt es sich wunderbar abschalten”, sagt Firmentgründer Thomas Hirschberger. So spüren die Gäste durch die Verwendung von hellen Farben und natürlichen Materialien bereits beim Betreten der Restaurants einen besonderen Wohlfühlcharakter.

Vielfältige Burgerkreationen bieten für jeden das Richtige

Hans im Glück - Burger

Auch die Burgerauswahl bietet für jeden Gast das Richtige. So wird jeder Hans im Glück-Burger mit frischem Pflücksalat, roten Zwiebeln, sonnengereiften Tomaten und der speziellen Hans im Glück-Soße nach Geheimrezept zubereitet.

Die Gäste können zwischen zwei Brotsorten (Sauerteig oder Mehrkorn) und der kohlenhydratreduzierten brotlosen Variante wählen. Die klassischen Hans im Glück-Burger tragen Namen wie “Glücksschmied”, “Geißbock” oder “Federkiel”. Bei diesen Kreationen werden saftiges Rindfleisch oder gegrillte Hähnchenbrust mit Zutaten wie Avocado, Ziegenkäse, Feigensoße oder Grillgemüse kombiniert. Die Gäste haben zusätzlich die Option, die Burger im Menü mit Fritten, Salaten oder dem neuen knackigen Kartoffeldressing-Krautsalat (“Krautknolle”) zu kombinieren.

Auch Vegetarier kommen nicht zu kurz

Hans im Glück - Blauer MojitoMit Blick auf die aktuellen Ernährungstrends bietet Hans im Glück natürlich auch eine große Auswahl für Vegetarier, darunter ein Oliven-Walnuss- und ein pikanter Bratling in unterschiedlichen Versionen. Und auch für Veganer gibt es inzwischen drei Burger zur Auswahl, deren Soßen natürlich ebenso vegan sind, wie die Salatdressings Apfel-Balsam, Nuss- und Kartoffeldressing.

Abgerundet wird das Angebot der Hans im Glück-Burgergrills durch die erfrischenden hausgemachten Schorlen und eine Auswahl von 20 Cocktails mit und ohne Alkohol, die auf Namen wie “Hofnarr”, “Glücksbringer” oder “Goldstück” hören und unter denen sich alleine acht verschiedene Mojitos befinden.

Und der bisherige Erfolg gibt Hans im GLück recht. Im Jahr 2010 in München gegründet, befindet sich die Marke seitdem auf Expansionskurs und wurde 2015 mit dem renommierten Hamburger Foodservice-Preis für überragende, zukunftsweisende konzeptionelle sowie unternehmerische Leistungen ausgezeichnet.

Die inzwischen 39 Hans im Glück-Burgergrills sind über ganz Deutschland verteilt und werden von dreizehn Franchisepartnern betrieben. Im Laufe des Jahres 2015 kamen neue Filialen in München, Köln, Berlin, Oldenburg, Mainz und Landshut hinzu und damit soll noch lange nicht Schluss sein. Bis zum Jahresende sollen deutschlandweit circa 50 Hans im Glück-Burgergrills ihre Gäste ein Stück glücklicher machen.

Quelle: Pressematerial der HANS IM GLÜCK Franchise GmbH

Artikelbilder: HANS IM GLÜCK Franchise GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.