Dampflok-Dinner im Bahnpark Augsburg

artikelbild_dampflok_dinner_1Der Bahnpark Augsburg bietet von Mai bis September ein besonderes Dinner-Highlight: Das Dampflok-Dinner. Für dieses Event, wird die denkmalgeschützte Dampflokhalle in einen „Festsaal der Industriekultur“ verwandelt. Festlich gedeckte Tische, eingerahmt von zwei Dampfloks, Kerzenlicht und stilvolle Musik schaffen einen außergewöhnlichen Rahmen für ein unvergessliches Dinner-Erlebnis und das nicht nur für Eisenbahnfans.

Durchgeführt wird das Event vom Team um Küchenchef Jürgen Drexler, der seit Jahren für gastronomische Highlights im Bahnpark Augsburg sorgt. Neben dem Dampflok-Dinner betreibt das Team von Oktober bis April auch den bekannten Blue Star Train, ein Restaurant in einem alten TEE – VT 601 aus den 50er-Jahren.

Dampflok-Dinner: Ein exklusives 5-Gang-Menü

artikelbild_dampflok_dinner_2Die Gäste des Dampflok-Dinners erwartet ein exklusives und speziell für den Abend zusammengestelltes 5-Gang-Menü. Begonnen wird mit einem kleinen Gruß aus der Küche gefolgt von Vorspeise, Suppe und Sorbetvariationen. Anschließend wird der Hauptgang serviert und zum Abschluss gibt es natürlich auch ein Dessert. Die Getränkekarte bietet ebenfalls für jeden das Richtige und dazu gehört auch eine kleine, aber feine Weinauswahl sowie Bier der Privatbrauerei Ustersbacher.

Vor und nach dem Essen oder zwischen den Gängen haben die Gäste Gelegenheit, das TEE-Museum im Obergeschoss, den TEE-Museumszug im Außengelände oder den Führerstand einer original Dampflok zu besichtigen. Außerdem bietet sich der Bar- und Loungebereich an, um den Abend bei einem Coktail oder Longdrink ausklingen zu lassen.

Das Essen kommt per Modellbahn

artikelbild_dampflok_dinner_4Ein besonderes Highlight des Dampflok-Dinners ist die LGB-Modellbahn mit der das Essen in die Halle transportiert wird. Auf insgesamt 260m Gleis mit 22 Weichen werden Teile des Menüs mit 12 Lokomotiven und auf 6 Zügen mit jeweils 10 Wagen an den Gästen vorbei in die Halle gefahren, um dort dann serviert zu werden.

Die Anlage stammt ursprünglich aus dem Besitz von Küchenchef Jürgen Drexler und wurde für das Dampflok-Dinner reaktiviert und ausgebaut. Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren wird die digital gesteuerte Anlage von 9 Kameras überwacht.

Karten im Vorverkauf ab 69 Euro

Um in den Genuss des Dampflok-Dinners zu kommen, ist eine vorherige Reservierung nötig. Tickets gibt es ab 69 Euro unter anderem im Vorverkauf direkt bei Jürgen Drexler oder über eventim.de. Alle Informationen zu den Terminen und Tickets finden Sie auf der offiziellen Webseite zum Dampflok-Dinner.

Wer sich vorab einen Eindruck von diesem Event verschaffen möchte, dem sei das folgende Video empfohlen, das der Bahnpark Augsburg auf Youtube zur Verfügung gestellt hat.

Quelle: Offizielle Webseite zum Dampflok-Dinner

Bilder und Video mit Genehmigung der Veranstalter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.