Buer meets Food & Beats: „Polsum trifft Phuket“

Buer meets Food & Beats - Logo

„Polsum trifft Phuket“ lautet das Motto am ersten Juni-Wochenende auf der Domplatte in Buer. Die Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen mbH (SMG) organisiert dann rund um den Dom ein Treffen der Kulturen. Los geht es am Samstag, 4. Juni, ab 12 Uhr mit einer ganz besonderen Premiere: Mit dem „Street Food Markt“ erreicht endlich ein aktueller Trend die Stadt Gelsenkirchen. Begleitet von fetzigen Rhythmen darf sich die Innenstadt von Buer an diesem Tag auf ein neues Format freuen.

Buer meets Food & Beats – ein Wochenende für Genießer

Mit rund 20 Ständen und außergewöhnlichen, hochwertigen Produkten soll mit dem „Street Food Markt“ ein neues Format in Gelsenkirchen etabliert werden. Professionelle Food-Truck-Betreiber und erfolgreiche Köche backen, kochen, braten und frittieren Köstlichkeiten aus Wok, Pfanne oder Backofen. Während es nach frisch gegrilltem Fleisch, saftigem Gemüse, Knoblauch, Curry und Marsala duftet, begeben sich die Besucher auf eine kulinarische Weltreise durch die USA, Asien und zurück nach Europa. Auf dem „Street Food Markt“ kann jeder bei einem reichhaltigen und abwechslungsreichen Speiseangebot zufrieden schlemmen.

Allein schon das Ambiente lädt zum Verweilen und Genießen am Fuße der St. Urbanus-Kirche ein. Bei der Auswahl der mobilen Gastronomen wurde neben abwechslungsreichen, sprich alleinigen Angeboten, u.a. darauf geachtet, dass auch die Warenpräsentation stimmig ist. So dürfen sich die Besucher z.B. auf originelle Stände oder Oldtimer-Trucks freuen, die zu modernen, fahrbaren Küchen umgebaut wurden.

Während die Erwachsenen die verschiedenen Angebote ausprobieren, können sich die Kinder am Stand der ZOOM Erlebniswelt z.B. schminken lassen oder Beschäftigungsfutter für Tiere basteln.

Auch für den musikalischen Rahmen ist mit BJ Baba (12 – 16 Uhr) und DJ TOYH (16 – 22 Uhr) gesorgt, die mit coolen Sounds und Mash-Up auch zum Tanzen einladen. Und wer fürs Wochenende noch kurzfristig sein Styling aufpeppen will, hat bei Manvi Henna Artistik die Möglichkeit, temporäre moderne Körperkunst mit Henna und Jagua Gel auftragen zu lassen.

Auf Street Food folgt feines vom Land

Weiter geht es dann schon einen Tag später (Sonntag, 5. Juni) mit dem Feinschmecker-Festival FEINES VOM LAND bei dem bereits in der vierten Auflage die heimischen Bauernhöfe ihre hochwertigen Produkte zum Probieren und natürlich zum Kauf anbieten.

Mit diesmal sogar über 40 Teilnehmern werden noch mehr Stände als im vergangenen Jahr ein breites Angebot präsentieren. In der Zeit von 12 Uhr bis 18 Uhr werden hochwertige Lebensmittel aus regionaler Produktion angeboten. Mit dabei sind u.a. Eier, Kartoffeln, Obst und Gemüse, aber auch Nudeln, Käse, Eis, Marmeladen, hausgemachtes Bier, Liköre oder hochprozentige Schnäpse. Dazu gibt es heimische Wurst- und Fischspezialitäten.

Ergänzt wird die Präsentation der FEINES VOM LAND-Betriebe durch einen attraktiven Kunsthandwerkermarkt, der das Markttreiben abrundet. So kann man z.B. einem Hufschmied bei seiner Arbeit zusehen, handgefertigte Geschenkartikel, Schmuck oder verschiedene Holzarbeiten erwerben. Darüber hinaus werden zahlreiche Deko-Artikel für Haus und Garten und noch vieles mehr angeboten

Wie schon beim „Street Food Markt“ ist auch am Sonntag die ZOOM Erlebniswelt auf der Domplatte vertreten: Neben Schmink- und Bastelangeboten für Kinder können die kleinen Besucher mittels Tastkästen ihre Sinne schärfen. Darüber hinaus wird die digitale Erlebniswelt vorgestellt. Die drei Maskottchen Jojo, Ella und Leo werden vorbeischauen und für Zooliebhaber besteht dort selbstverständlich auch wieder die Möglichkeit, Dauerkarten zu erwerben.

Quelle: Presseinformation zur Veranstaltung

Artikelbild mit Erlaubnis der Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen mbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.