7. Gourmet Festival Düsseldorf auf der Königsallee

Gourmet Festival Düsseldorf

Das 7. Gourmet Festival Düsseldorf lädt am letzten Augustwochenende an drei Sommertagen und -abenden wieder ein zum Bummeln, Verweilen und Entdecken feiner Köstlichkeiten. Das größte Open Air Food Festival Europas wächst weiter. Vom Graf- Adolf-Platz mit der Foodtruck Wiese und coolen DJ-Sounds über die KÖ beidseitig des KÖ-Grabens unter den Bäumen mit den bespielten Brücken und nun auch bis zum KÖ Bogen, wo das „Culture Island“ einen kulturellen Bogen von Kulinarik über Kunst bis hin zu Fashion und Musik schlägt, bietet das Gourmet Festival Düsseldorf mit über 200 Ausstellern eine unglaubliche Vielfalt an Gaumen- und Sinnesfreuden. Das Erfolgsrezept ist die konsequente Fokussierung auf Qualität und der Mix aus Winzern, Feinkost- sowie Delikatessenmanufakturen und Top Gastronomen in Ihren weißen Pagoden und liebevoll gestylten Food Trucks mit Party-Zonen sowohl auf der Wiese am Graf-Adolf-Platz als auch am „North Beach“ von Culture Island / KÖ-Bogen.

Über 200 Aussteller bieten beim Gourmet Festival Düsseldorf kulinarische Spezialitäten auf 2,3km

Gourmet Festival Düsseldorf - 200 AusstellerAuch dieses Jahr werden die Aussteller wieder die Düsseldorfer und zahlreiche Touristen begeistern. „Genießen und feiern mit Freunden“ an Tischen und Stühlen vor den weißen Zeltpagoden oder in den Party-Zonen Graf-Adolf-Wiese und Culture Island am KÖ Bogen ist das Motto des diesjährigen Festivals. Bei den Angeboten geht der Trend weiter zu höheren Ansprüchen und Internationalisierung.

Highlights sind z.B.

  • die Gourmetfraktion unter anderem mit Starkoch Antony Sarpong aus Meerbusch und Jean Pütz am KÖ-Bogen
  • Die Dorfstube von Christian Bareiss mit Schwarzwälder Spezialitäten
  • Das Hotel Intercontinental mit Küchenchef Timo Bosch
  • Das Steigenberger Parkhotel mit Küchenchef Marc Schulz
  • Das Victorian mit Küchenchef Tobias Krauß
  • Sternekoch Matthias Hein mit vier Küchen am Bergischen Löwen
  • Das Piazzetta Italiana auf der Brücke an der Bastionstrasse
  • Die Foodartplaza auf der Girardet Brücke mit der Brasserie Stadthaus und Weinhaus Tante Anna.

u.v.m.

Ausgesuchte Internationale Spezialitäten gibt es aus Peru, Eritrea, Israel, Marokko, Italien, Frankreich, Österreich, Indien, Türkei, Spanien, Portugal, Schweden, Japan, China, Vietnam und Thailand. Wie wäre es zum Beispiel mit gegrillter Hummerwurst, holländischen Felsenaustern, Trüffel Flammkuchen, türkischen Maultaschen, frisch zubereiteten Rouladen aus Eiskreationen, Tiroler Moosbeeren-Locken, Hummercremesuppe mit Meeresfrüchten, selbstgemachter Quiche mit Rohmilch Roquefort und Wallnüssen, Mandelkuchen aus Nizza, französischem Nougat, erfrischendem Proteineis, Lachsteriyaki, Carnitas – zartem Schweinefleisch begleitet von Aromen gerösteter Chilis, Nüssen und einer rauchigen Ananascreme, Corazones ganado a la parrilla, Black Angus Steaksandwiches mit Rucola und Orangensauceoder frischem Hummer vom Pariser Großmarkt?

Zum guten Essen gibt es natürlich auch einen guten Tropfen

Gourmet Festival Düsseldorf - Wein und ChampagnerNatürlich darf auch Champagner und Wein nicht fehlen sowie hochwertige Edelspirituosen und Bierspezialitäten. Mehr als 30 Weinstände, 10 Bierstände, 15 Cocktail und Spirituosenanbieter sowie innovative alkoholfreie Getränke wie Ingwer- oder Rosenlimonade und frische Smoothies ergänzen das Angebot der Gastronomen und Händler. Viele Spezialitäten gibt es im Übrigen nicht nur zum Verkosten, sondern auch zum Einkaufen und Mitnehmen.

Ob veganes Angebot oder Fleisch und Fisch, ob Haute Cuisine oder handfeste Spezialitäten, Süßes oder Herzhaftes – das Gourmet Festival Düsseldorf hält für jeden Liebhaber guter Speisen, Getränke und hochwertiger Lebensmittel alles bereit. Verweilmöglichkeiten mit Tischen und Bänken am Wasser des KÖ-Grabens und der Landskrone sorgen für eine gemütliche Atmosphäre und entspanntes Genießen.

Frank Hartmann, Sprecher des Festivals: „Düsseldorf ist für uns eine kulinarische Hochburg der Genießer und Entdecker. Ob Sternegastronomie oder neue Gastro-Konzepte, Top-Restaurants mit internationalem Angebot oder regionalen Spezialitäten – Düsseldorf punktet in allen Bereichen.“

Neues Kapitel mit der Culture Island am KÖ Bogen

Mit seinem anspruchsvollen Publikum, seinem großstädtischen Flair und seiner Magnetfunktion für die Rhein / Ruhrregion bietet Düsseldorf einen einzigartigen Nährboden für eine junge, quirlige und trendige Gastroszene, wie sie in einer Stadt dieser Größe normalerweise nicht anzufinden ist. Hier konzentriert sich die Szene auf überschaubarer Fläche. Vom Medienhafen über die Innenstadt mit den angrenzenden Stadtteilen bis über den Rhein nach Oberkassel. Mit einigen wenigen Ausnahmen findet sich alles in einem Radius von 3 km um die KÖ.

„Mit Culture Island am KÖ Bogen schlagen wir ein neues Kapitel des Gourmet Festival auf. Kunst, chillige Musik und Electro Sounds, Fashion und Kulinarik verschmelzen hier zu einem Fest der Sinne. Wir freuen uns auf diese neue Erfahrung, die wir dem anspruchsvollen Düsseldorfer Publikum bieten werden.“

Das Gourmet Festival Düsseldorf ist geöffnet am Freitag von 13 bis 22 Uhr, am Samstag von 11 bis 22 Uhr  und am Sonntag von 11 bis 21 Uhr. Der Eintritt ist frei! Auch wir von restaurant-reporter.de werden vor Ort sein und anschließend von unserem Besuch berichten.

Quelle: Pressemitteilung zur Veranstaltung

Artikelbilder aus dem zugehgörigen Pressematerial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.