5. Weinwoche im Rheinauhafen Köln 2017

Weinwoche Rheinauhafen - Winzer

Jetzt geht es los mit gutem Wein direkt am schönen Rhein: Jürgen Roters, von Oktober 2009 bis Oktober 2015 Oberbürgermeister der Stadt Köln, eröffnet am 11. August um 14:30 Uhr zusammen mit dem Veranstalter und weiteren Gästen die „5. Weinwoche im Rheinauhafen Köln“ auf dem Harry-Blum-Platz.

Insgesamt 25 Weingüter aus den Regionen Ahr, Mosel, Nahe, Pfalz, Rheinhessen und Württemberg sind mit dabei, viele von ihnen seit der 1. Weinwoche im Jahr 2013. Die Tradition pflegen zum Beispiel das Öko-Weingut Wagner aus Dittelsheim-Hessloch, das Weingut Bär aus Ober-Olm, das Weingut Glock aus Sponheim, das Weingut Merteshof aus Weinolsheim, der Weinhof Martin aus Erbach-Rheinau oder das Weingut Christian Faust aus Martinsthal.

„Wir fahren gern zum Kunden selbst, weil man hier direkt eine Bestätigung für die Arbeit bekommt und miterlebt, wie der Wein ankommt. Und der Kunde freut sich, wenn wir jedes Jahr den neuen Jahrgang schön präsentieren“, sagt Winzer Eric Gröhl (27) vom Weingut Merteshof in Rheinhessen. „Als Winzer suchen wir immer neue Wege und Orte, um unsere Weine zu präsentieren. Darum war unser Interesse auch groß, in Köln ein neues Weinfest mit aufzubauen. Nun sind wir schon im fünften Jahr mit dabei und freuen uns auf spannende Tage am Rhein.“

Weinwoche – Guter Wein direkt am Rhein

Weinwoche Rheinauhafen - WeinflaschenNach der Eröffnung laden bis zum 20. August ganze 10 Tage Winzerinnen, Winzer und Weinerzeuger aus sieben deutschen Weinanbaugebieten alle Kölnerinnen und Kölner sowie Köln-Besucher zum Probieren und Genießen ein. Das heißt, an nur einem Ort kann man bequem die Weinerzeugnisse und Weinspezialitäten wie bei einer Rundreise durch Deutschland erleben.

Zu den Weinen und Weinspezialitäten gibt es begleitende kulinarische Köstlichkeiten aus den Regionen der Winzer wie Spießbraten, Winzersteak oder Hessisches Säbelfleisch. Es gibt auch Flammlachs und eine Crêperie sorgt für Crêpes- und Kaffee-Spezialitäten.

Die Weinwoche Freitag bis 22:00 Uhr geöffnet, Samstag und Sonntag von 12:00 bis 22:00 Uhr und Montag bis Freitag 14:30 bis 22:00 Uhr. Ausschankschluss ist 21:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Anfahrt zum Harry-Blum-Platz ist möglich mit der Stadtbahn 16 (Haltestelle Ubierring) oder mit den Buslinien 132 und 133 (Haltestelle Rheinauhafen). Mit dem Auto parken kann man in der Tiefgarage direkt unter dem Veranstaltungsgelände.

Quelle: Pressemitteilung der Weinwoche Köln

Artikelbilder aus dem zugehörigen Pressematerial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.